Schützenverein setzt auf digitales Format

Livestream statt Tanz in den Mai in Steimke

Die Mitglieder der Band Mofa 25 aus Uelzen.
+
Die Band Mofa 25 aus Uelzen wird beim virtuellen Tanz in den Mai in Steimke am Freitag, 30. April, ein Online-Konzert geben, das live übertragen wird. Zudem werden die Musiker die Zuhörer an den Bildschirmen zweieinhalb Stunden lang durch den Abend führen.
  • Paul Gerlach
    vonPaul Gerlach
    schließen

Steimke – Ein zweites Jahr ohne Tanz in den Mai? Das kommt in Steimke nicht in die Tüte und für den Schützenverein auch definitiv nicht in Frage. Nun ist ein Format gefunden: Die Schützen setzen erstmals auf Livestreaming und somit auf eine digitale Ausgabe ihrer Traditionsveranstaltung. Am Freitag, 30. April, kann also Corona-gerecht vor dem Bildschirm rein virtuell – anstatt im Schützenhaus – in den Wonnemonat hineingetanzt und -gefeiert werden.

Ermöglicht wird die Online-Party vor allem durch das Engagement der Band Mofa 25 aus Uelzen, mit denen der Schützenverein seit vielen Jahren zusammenarbeitet. Die Band wird am 30. April von Uelzen aus ein Konzert geben, das per kostenlosem YouTube-Livestream zu sehen sein wird. Auch zwischen den Liedern werden die Musiker die Zuschauer – die alleine, zu zweit oder als Familie zusehen – gekonnt unterhalten. So werden als nostalgische Erinnerung Bilder von den vergangenen Tanz in den Mai-Veranstaltungen in Steimke gezeigt. Bei der „Home Edition“ des Events, wie das Ganze tituliert wird, wird es ab 19.30 Uhr als Warm-up erst etwas Unterhaltungsmusik zu hören geben, bevor von 20.15 bis 22.15 Uhr Mofa 25 dann die Wunschsongs aus der Mofa-Songliste spielen. Wünsche können vorab per E-Mail an wunschhit@mofa25.de oder ab Streamingbeginn nur noch per YouTube-Livechat eingereicht werden. Der Schützenverein hat der Band für die Gestaltung des Abends das eine oder andere an Bildmaterial zur Verfügung gestellt.

Der Tanz in den Mai in Steimke – hier im Mai 2019 – wird in diesem Jahr nicht ausfallen, sondern als Online-Format stattfinden.

Im Verein ist die Freude groß, dass man auf diese Weise eine schöne Alternative zur tristen Absage der Traditionsveranstaltung hat. Dass davon nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern auch noch die Bürger aus Steimke und der gesamten Umgebung profitieren, mache dies umso schöner. Gleichzeitig sendet der Verein auch das Signal „Wir sind noch da“ aus und setzt somit ein Zeichen in Corona-Zeiten. Zugleich ist es auch eine Premiere: Der Verein hat zuvor noch nicht mit Livestreaming gearbeitet, wenngleich die Vorstandssitzungen momentan digital abgehalten werden. Daher ist es auch eine Art Testlauf.

Mofa 25 haben auf eine Gage verzichtet, der Verein generiert durch das Event keine Einnahmen, aber zur Finanzierung der gesamten Veranstaltung freuen sich die Betiligten über Spenden. Über die Möglichkeit, wie dies vonstatten geht, wird während des Livestreams informiert.

Alle Infos zu dem Event finden sich immer aktuell unter www.mofa25.de. Außerdem gibt es eine Facebook-Seite zu der Veranstaltung. Nach dem Online-Event kann der Mai dann endlich kommen, nachdem er auf diese kurzweilige Weise in Steimke und Umgebung willkommen geheißen wurde. Für 2022 ruht die Hoffnung der Beteiligten aber natürlich darauf, wieder, wie gewohnt, live im Schützenhaus zu feiern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare