1. az-online.de
  2. Isenhagener Land
  3. Hankensbüttel

Programm mit persönlicher Note

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Symbolische Übergabe der Kulturvereinsleitung: Roger Burmeister gibt den Stempel des Kulturvereins an die neue Vorsitzende Susanne Jäger weiter. Foto: Peter

Hankensbüttel. Das Programm des Kulturvereins Hankensbüttel für die neue Saison 2011/2012 ist eine sehr persönliche Zusammenstellung, finden Roger Burmeister und die Kulturvereins-Vorsitzende sowie Äbtissin Susanne Jäger. Aus vielen persönlichen Verbindungen heraus entstand das vielseitige kulturelle Angebot.

Mit dabei sind Klassiker wie die Otter-Jazz-Tage, das a-capella-Comedy-Quartett LaLeLu oder Colalaila Classic. Mit dabei ist auch eine Veranstaltung des Klosters Isenhagen – der Kammerchor Hannover präsentiert neu vertonte Shakespeare-Texte. Das Kindertheater „Die Wunschhändlerin“ des L’UNA-Theaters aus Koblenz kam beim Heidmärkerfest vor großem Publikum gut an. Beim Oratorium „Die Schöpfung“ für Soli, Chor und Orchester von Joseph Haydn tritt der ehemalige Kulturvereinsvorsitzende Roger Burmeister als Konzertmeister auf. Der Mainzer Kabarettist Lars Reichow liefert im Rahmen der „Heißen Kartoffeln“ „Das Beste für Hankensbüttel“. Nicht fehlen darf zudem das Neujahrskonzert mit dem Wendland-Sinfonie-Orchester.

Das von der Wittinger Künstlerin Natascha Engst-Wrede grafisch entworfene Programm des Kulturvereins liegt in Geschäften und anderen öffentlichen Einrichtungen aus. Der Verein freut sich immer über neue Mitglieder.

Burmeister und die Äbtissin sehen die Gegend kulturell auf einem hohen Niveau. Mehrere Veranstaltungen – wie LaLeLu oder das Neujahrskonzert – werden gemeinsam mit dem Wittinger Kulturverein angeboten. Aber nicht nur der Wittinger Verein ist ein bewährter Kooperationspartner für die Hankensbütteler Kulturfreunde. Dazu zählen auch das Schulmuseum Steinhorst sowie die Gemeinde und die Samtgemeinde Hankensbüttel, die den Verein unterstützen. Der Kulturverein hat sich mittlerweile ein Stammpublikum erarbeitet.

Der Kartenvorverkauf erfolgt im Wittinger Zigarrenhaus Berlin sowie in der Hankensbütteler Buchhandlung Ullrich. Bei Ullrich sind auch die Karten für die gemeinsamen Veranstaltungen mit Wittingen erhältlich. Die Karten für LaLeLu können ab 1. September erstanden werden.

Während der letzten Mitgliederversammlung des Hankensbütteler Kulturvereins wurde Äbtissin Susanne Jäger zur Nachfolgerin des langjährigen Vorsitzenden Roger Burmeister gewählt. Der Musiker ist dankbar darüber, dass Jäger diese Aufgabe weiterführt. Er möchte sich nun weiter verstärkt der Musik widmen.

Von Sabine Peter

Auch interessant

Kommentare