Hankensbüttel: Außenbereich an Kirche soll umgestaltet werden

Ein Platz im Dorfleben

+
An der Hankensbütteler St. Pankratiuskirche soll der Außenbereich umgestaltet werden, eventuell schon in 2019.

pg Hankensbüttel. Die Planungen laufen schon länger, im nächsten Jahr könnte es dann konkret werden: Der Kirchplatz an der Hankensbütteler St.

Pankratiuskirche soll als geistlicher Ort noch stärker in den Blickpunkt gerückt werden – und gleichzeitig auch stärker ins Dorfleben einbezogen werden.

„Die Menschen sollen dort Zeit verbringen und Zeit für Gespräche haben“, sagt Pastor Jan Wutkewicz. Wann die Umgestaltung beginnt, ist derzeit noch unklar. Dies hängt laut Wutkewicz davon ab, wann über die gestellten Förderanträge entschieden wird. Die Kirchengemeinde hofft nämlich darauf, dass es für das Projekt mit geschätzten Kosten im gerade noch so sechsstelligen Bereich eine 45-prozentige Förderung in Form von Landesmitteln über ZILE geben könnte.

Wenn alles glatt läuft, könnten die Bauarbeiten im nächsten Jahr starten, so der Pastor. Das wolle man zumindest versuchen. „Wir wollen gerne loslegen, aber auch nichts überstürzen.“

Mehr zu dem Thema steht heute (20. Oktober) in der gedruckten Ausgabe sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare