Starker Verband mit 221 Mitgliedern

Josef Meister zieht als Vorsitzender für den SoVD Hankensbüttel Bilanz

Auch in diesem Jahr konnten einige Mitglieder ausgezeichnet und geehrt werden.
+
Auch in diesem Jahr konnten einige Mitglieder ausgezeichnet und geehrt werden.

Langwedel – Insgesamt 40 Mitglieder konnte der Vorsitzende Josef Meister zur Jahreshauptversammlung des SoVD-Ortsverbandes Hankensbüttel, der in Langwedel tagte, begrüßen. Darunter auch den Kreisverbandsvorsitzenden Heinz-Ulrich Kabrodt.

Meister berichtete über sein erstes Jahr als Vorsitzender des zurzeit 221 Mitglieder zählenden Ortsverbandes und erwähnte dabei die zahlreichen Begegnungen bei den Klönnachmittagen im Otter-Zentrum und im Café Schmidt, die beiden Halbtagesfahrten zu Adler nach Hannover, die Kegelnachmittage sowie die Teilnahme am Volkstrauertag.

Es sei nicht immer leicht für ihn gewesen, diesen großen Ortsverband zu führen, doch habe das erste Jahr auch viel Erfahrung mit sich gebracht, um künftig mehr daraus zu machen.

Die kommissarische Schatzmeisterin Anita Prange berichtete über die Aufarbeitung der Finanzen, die sehr viel Zeit in Anspruch genommen hätten, um nun die Kasse wieder nachvollziehbar führen zu können.

Kreisverbandsvorsitzender Kabrodt zeigte sich erleichtert, dass der Ortsverband Hankensbüttel seine schweren Zeiten in der Besetzung des Vorstandes hinter sich gelassen habe und dankte vor allem Prange für die Übernahme der beiden Ämter (Schatzmeisterin und Schriftführerin), da der Vorstand nach der Satzung des SoVD ansonsten nicht handlungsfähig sein würde, sagte Kabrodt. Zudem ermahnte der Kreisverbandsvorsitzende den Vorstand und die Mitglieder für Veranstaltungen auf Kreisverbandsebene und höher, korrekte Teilnehmermeldungen abzugeben, die unbedingt einzuhalten sind, um Mängel, wie beim letzten Kreisverbandstag, zu vermeiden.

Für die in diesem Jahr anstehenden Veranstaltungen informiert ein Flyer, der allen Mitgliedern vorliegt.

VON HANS-JÜRGEN OLLECH

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare