Brandserie in der Samtgemeinde Hankensbüttel

Feuerteufel: Keine neuen Hinweise

Kampf gegen das Feuer: Nach der Serie an Rundballen-Bränden – hier am Donnerstagabend bei Repke – geht die Polizei von einem Einzeltäter aus. Auch wenn Trittbrettfahrer in solchen Fällen stets in Frage kommen könnten. Laut Hankensbüttels Polizei-Chef Jan-Klaus Jahnke laufen einige Maßnahmen, auf die er nicht näher eingeht, um die Ermittlungen nicht zu gefährden.

pg Samtgemeinde Hankensbüttel. Die Suche geht weiter: Der Feuerteufel, der in der Samtgemeinde Hankensbüttel in der vergangenen Woche an vier Abenden für brennende Rundballen sorgte (IK berichtete), ist noch nicht gefasst.

Es gebe noch keine neuen Erkenntnisse, sagte gestern der Gifhorner Polizeisprecher Thomas Reuter auf IK-Anfrage. Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen melden sich bei der Polizei unter (05371) 9800.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel