Bei Termin am 12. Januar gibt es auch einen Imbiss und eine Kinderbetreuung / Sicherheitsreserven sind zum Teil aufgebraucht

DRK-Ortsverein lädt zur Blutspende in Sprakensehl ein

+
In Sprakensehl kann am 12. Januar von 17 bis 20 Uhr in der DRK-Halle Blut gespendet werden. 

Sprakensehl. Die Sicherheitsreserven in der Blutversorgung beim Deutschen Roten Kreuz sind in der Ferien- und Weihnachtszeit zum Teil aufgebraucht worden.

Aus diesem Grund lädt der DRK-Ortsverein Sprakensehl am Freitag, 12. Januar, von 17 bis 20 Uhr zur Blutspende in die DRK-Halle, Zum Wohltfeld 5, ein.

Spenden darf jeder gesunde Mensch von 18 bis 68 Jahren (bis zum 69. Geburtstag). Wenn keine gesundheitlichen Probleme vorliegen, kann auch über das 68. Lebensjahr hinaus bis zu einem Alter von 72 Jahren (bis zum 73. Geburtstag) gespendet werden. Erstspender können nach individueller Entscheidung des Arztes bis zu einem Alter von 64 Jahren (bis zum 65. Geburtstag) Blut spenden.

Seit dem Jahr 2017 muss sich jeder Spender durch einen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein etc.) ausweisen.

Den Blutspendepass und einen Lichtbildausweis sollten Teilnehmer nicht vergessen, da ohne Vorlage eines Lichtbildausweises eine Blutspende nicht entgegengenommen werden darf. Das Blutspende-Team des DRK-Ortsvereins Sprakensehl hält einen Imbiss für jeden Spender bereit. Darüber hinaus gibt es eine Kinderbetreuung, sodass die Eltern in aller Ruhe Blut spenden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.