1. az-online.de
  2. Isenhagener Land
  3. Hankensbüttel

Bundesministerin im Reitsportfieber

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Bundesministerin Ursula von der Leyen begleitet ihre drei Töchter, die beim Pferdesportfestival in Allersehl mitreiten. Foto: Peter

Allersehl. Junge Reiter neben erfolgreichen Größen aus dem Profireitsport, das ist das Besondere am Niedersächsischen Pferdesportfestival, das seit gestern in Allersehl läuft. Viele Besucher loben diese seltene Mischung – auch die Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Ursula von der Leyen, sieht darin einen besonderen Reiz.

Von der Leyen war gestern zwischen Turnierplatz und Pferdeboxen auf dem Allersehler Turniergelände zu sehen. Denn drei ihrer fünf Töchter reiten beim Allersehler Turnier mit – die Zwillinge Johanna und Victoria, 17 Jahre alt, und die elfjährige Gracia.

„Für die Kinder ist es eine schöne Sache mit den ganz Großen bei einem Turnier zu reiten“, sagt die Bundesministerin. Die drei Töchter reiten alle in der E- und M-Dressur. Die Ministerin ist eigentlich schon Stammgast beim Allersehler Reitturnier. Das erste Mal war sie vor Jahren beim Osterreitturnier des Reit- und Fahrvereins Isenhagener Land in Allersehl. Seitdem ist sie regelmäßig zu Gast, blickt die Ministerin zurück, die während des Pferdesportfestivals zwischen Hannover und Allersehl pendelt.

Die Liebe zu den Pferden kommt bei Ursula von der Leyen nicht von ungefähr. „Ich bin als Kind schon bei Turnieren mitgeritten“, erzählt sie. Auch ihre Eltern waren Pferdesportler. „Wir sind eine typische niedersächsische Familie“, findet die Bundesministerin, die selbst ein paar Pferde besitzt. „Allersehl ist völlig umkompliziert und bodenständig“, sagt sie über das Festival in dem kleinen Ort, „Für Profis und die ländliche Jugend.“ Außerdem sei die Atmosphäre auf dem Gelände ganz besonders.

Ursula von der Leyen ist allerdings nicht nur als Pferdefreundin und Mutter vor Ort, die ihren Töchtern die Daumen drückt. Sie unterstützt am Wochenende auch eine Charity-Aktion, die im Rahmen des Pferdesportfestivals auf dem Gelände veranstaltet wird. Von der Leyen nimmt an Samstagnachmittag auf dem roten Sofa Platz, das auf dem Springplatz stehen wird, eingebunden in das Große Championat von Niedersachsen. Daneben sitzt Schauspielerin Sabine Kaack, die für die Charity-Tombola zugunsten des Kinder-Hörspielprojekts „Der Zauberkoch“ werben wird.

Schauspieler Heinz Hoenig setzt sich ebenfalls für die Aktion ein. Er hat sich für Sonntag als Gast angekündigt. Kaack und Hoenig haben dieses Hilfsprojekt gemeinsam ins Leben gerufen. Kindern, die rheumakrank sind und negative Dinge erlebt haben, soll mit der Aktion geholfen werden. Wer die Wohltätigkeits-Aktion unterstützen möchte, kann während des Turniers ein Los kaufen. Der Verkauf startet heute.

Turnierchef Holger Bock freut sich darüber, dass erstmals auch Niedersachsens Ministerpräsident nach Allersehl kommen wird. David McAllister, der auch die Schirmherrschaft für das Turnier übernommen hat, hat sich für Sonnabend angekündigt.

Heute Abend steigt die große Eröffnungsparty in der Festhalle. Die beliebten Turnier-Feten setzen sich am Freitag und am Sonnabend fort.

Von Sabine Peter

Auch interessant

Kommentare