Ortsmitte Hankensbüttel: Stein des Anstoßes sind Fassade und rotes Dach

Baustart verzögert sich

+
Einige Bedenken hinsichtlich des Baus eines Supermarktes im Schatten der Hankensbütteler St. Pankratiuskirche hat die Denkmalschutzbehörde des Landkreises. Dadurch gibt es Verzögerungen beim Baustart.

Hankensbüttel. Eigentlich sollte in den nächsten Tagen der Bagger anrücken und mit der Bebauung der Hankensbütteler Ortsmitte begonnen werden. Doch der Bau des Supermarktes verzögert sich.

Das brachte die Gerüchteküche in Hankensbüttel zum Kochen, wie Gemeindedirektor Heinz Gödecke jetzt bei der Sitzung des Bauausschusses bestätigte.

Es gibt tatsächlich Verzögerungen, wie Bürgermeister Martin Rausch (SPD) auf Nachfrage von Bauausschuss-Mitglied Knut Conrad (CDU) einräumen musste.

Der Landkreis hat noch einmal einige Bedenken hinsichtlich des Baus eines Marktes in der Nähe eines Baudenkmals, der St. Pankratiuskirche, geäußert. „Diese Bedenken bezogen sich auf den Bauantrag, wie er beim Landkreis vorliegt“, unterstrich Rausch.

Dem Kreis seien die Anstrengungen und Verhandlungen der Gemeinde, den Markt in die Ortsmitte einzubetten und Begrünungen vorzunehmen, nicht bekannt. Insofern gehen Bürgermeister und Gemeindedirektor davon aus, dass die Gemeinde kurzfristig gemeinsam mit dem Landkreis eine Lösung finden wird. In der nächsten Woche sollen entsprechende Gespräche geführt werden, kündigte Rausch an und versicherte, dass die Gifhorner Investorin nach wie vor am Bau des Norma-Marktes interessiert sei.

Dem Denkmalschutz behagen nach Informationen von Gödecke die weiße Fassade und das rote Dach nicht. Es gehe nicht darum, den Markt zu verhindern, machte Gödecke nachdrücklich deutlich.

Die Verzahnung von Kirchengelände und Supermarkt-Parkplatz waren an den Kosten für die Kirche gescheitert (das IK berichtete). Dennoch soll versucht werden, eine harmonische Verknüpfung beider Flächen zu ermöglichen, gleichzeitig soll an den Plänen zur Begrünung der Parkplatzflächen soweit wie möglich festgehalten werden. Um das finanzieren zu können, beantragte der Bauausschuss, 5000 Euro in den Haushalt 2012 einzustellen. In das Projekt integriert werden soll eine Bäckerei mit Café, um die Ortsmitte wiederzubeleben.

Von Walter Manicke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare