B 4-Sperrung nach Unfall mit fünf Fahrzeugen

+
Nach ersten Erkenntnissen verursachte der 23-jährige Fahrer des weißen Transporters den Unfall am gestrigen Nachmittag auf der B 4. Der Uelzener kollidierte mit dem Mercedes (im Hintergrund zu sehen) einer 45-jährigen Uelzenerin und wurde eingeklemmt, aber nicht schwer verletzt. Es kam danach zu weiteren Schäden.

dt Sprakensehl. Ein schwerer Unfall, an dem fünf Fahrzeuge beteiligt waren, ereignete sich gestern Nachmittag auf der B 4, etwa in Höhe von Behren.

Ein 24-jähriger Uelzener schrammte mit seinem Transporter an einem Wohnmobil vorbei und kollidierte dann mit einem Mercedes einer 45-Jährigen aus Uelzen. Dahinter prallten ein Lkw, gesteuert von einem 50-jährigen Esten, und ein VW Up mit einer 24-Jährigen aus Stade am Steuer zusammen. Die Fahrzeuge versperrten beide Fahrstreifen, sodass Polizei und Feuerwehr die Straße zwischen Sprakensehl und Breitenhees bis etwa 18. 30 Uhr komplett sperrten. Von den vier dabei verletzten Personen schwebte keine in Lebensgefahr. Die Feuerwehren aus Sprakensehl und Bokel rückten mit 50 Mann aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare