Info-Termine vor Bürgerentscheid

Ausbaubeiträge: Dedelstorfer BI will Bürgern Fragen beantworten

Die BI „Dedelstorfer für Dedelstorf”, die die Pläne für die Erneuerung der Straße Am Buschfeld in Langwedel (Foto) kritisiert, lädt im Vorfeld des Bürgerentscheids am 24. November Interessierte zu drei Info-Terminen ein. Dabei sollen eventuelle Fragen von Bürgern zu dem Entscheid beantwortet werden.
+
Die BI „Dedelstorfer für Dedelstorf”, die die Pläne für die Erneuerung der Straße Am Buschfeld in Langwedel (Foto) kritisiert, lädt im Vorfeld des Bürgerentscheids am 24. November Interessierte zu drei Info-Terminen ein. Dabei sollen eventuelle Fragen von Bürgern zu dem Entscheid beantwortet werden.

Dedelstorf – Am 24. November ist der Tag der Entscheidung: Dann stimmen die Bürger in der Gemeinde Dedelstorf verbindlich über die Zukunft der Straßenausbaubeiträge ab.

Vor diesem Entscheid will die Bürgerinitiative (BI) „Dedelstorfer für Dedelstorf“ bei drei Info-Terminen noch offene Fragen vor dem Urnengang klären.

Wie das IK mehrfach berichtete, wurde in der Gemeinde ein Bürgerbegehren zur Aussetzung des Ausbaus der Straßen und Wege bis zur nächsten Ratswahlperiode umgesetzt. „Ziel ist es, auch in der Gemeinde Dedelstorf und in ganz Niedersachsen die Straßenausbaubegühren für Anlieger abzuschaffen. So wie es in vielen anderen Bundesländern und Gemeinden schon umgesetzt wurde“, betont die BI in einem Schreiben.

Innerhalb eines Monats hatte die BI bei dem Bürgerbegehren 546 gültige Unterschriften gesammelt. Das sind 51 Prozent der Wahlberechtigten, nötig wären 10 Prozent gewesen, wird durch die Initiative unterstrichen.

Am 24. September beschloss der Rat mit sechs zu vier Stimmen, dass ein Bügerentscheid am 24. November umgesetzt werden soll. Im Falle einer Aussetzung der Straßenausbaubeiträge durch den Gemeinderat wollte die BI eidesstattlich auf den Bürgerentscheid verzichten. Das Votum des Rates fiel bekanntlich anders aus, sodass es nun auf das Ergebnis der Wahl ankommt, wie es in puncto Ausbaubeiträge weitergeht.

Die BI „Dedelstorfer für Dedelstorf“ möchte nach eigenem Bekunden in einem Bürgerdialog über den Bürgerentscheid informieren und eventuelle Fragen beantworten. Dazu werden drei Termine angeboten (jeweils Beginn um 18 Uhr):

• in Repke im Hotel Dierks am 23. Oktober (Dedelstorf, Allersehl, Weddersehl und Repke),

• in Oerrel im Gasthaus Zur Heidequelle am 6. November,

• in Langwedel im Gasthaus Kahrens am 16. November (Lingwedel, Langwedel).

Die Bürger können frei entscheiden, an welcher der drei Veranstaltungen sie teilnehmen möchten, heißt es seitens der BI. Die Treffen sind als Stammtisch, Infogespräch oder einfach nur Meinungsaustausch gedacht.

Die BI plant außerdem noch ein Herbstfest am 23. November mit allen Unterstützern und ihren Mitgliedern. Genauere Informationen zu dieser Feier werden noch rechtzeitig bekanntgegeben.

VON PAUL GERLACH

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare