Hankensbüttel – Archiv

294 Päckchen gehen auf Reisen

294 Päckchen gehen auf Reisen

Hankensbüttel / Wittingen – Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ist für dieses Jahr im Raum Hankensbüttel/Wittingen beendet. Und zwar „mit einem neuen Rekord“, wie Antje Krummel mitteilt.
294 Päckchen gehen auf Reisen
Lehrkraft am Gymnasium Hankensbüttel positiv auf Coronavirus getestet

Lehrkraft am Gymnasium Hankensbüttel positiv auf Coronavirus getestet

Hankensbüttel/Gifhorn. Wie der Landkreis Gifhorn am Freitag mitteilt, ist am Gymnasium Hankensbüttel eine Person (Lehrkraft) positiv auf das Coronavirus getestet worden.
Lehrkraft am Gymnasium Hankensbüttel positiv auf Coronavirus getestet

Wieder Ärger wegen Baumschnitt in Hankensbüttel

Hankensbüttel – Wieder Ärger durch Baumschnitt im Hankensbütteler Baugebiet Hässelmühlenweg: In einer Anliegerstraße wurden erneut Bäume im Seitenraum massiv zurechtgestutzt.
Wieder Ärger wegen Baumschnitt in Hankensbüttel

„Kein Wildschwein darf an den Stall ran“

Emmen – Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist nicht nur in Brandenburg (aktuell 157 bestätigte Fälle), sondern auch in Sachsen (5) angekommen.
„Kein Wildschwein darf an den Stall ran“

„Hankensbüttel blüht auf“: 100 Obstbäume wechseln den Besitzer

Hankensbüttel – Ratsfrau Claudia Schulze (CDU) machte jüngst mit ihrer Idee für die Aktion „Hankensbüttel blüht auf“, Werbung für Artenvielfalt in Hankensbüttel und überzeugte damit die eigene Fraktion.
„Hankensbüttel blüht auf“: 100 Obstbäume wechseln den Besitzer

Neuer Kirchplatz in Hankensbüttel ist fertig: „Eine große Ortsmitte“

Hankensbüttel – Die monatelange Baustelle an der Hankensbütteler St. Pankratiuskirche ist Geschichte – und mit dem Endergebnis beim neuen Kirchplatz sind die Gemeinde und die Kirchengemeinde sehr zufrieden.
Neuer Kirchplatz in Hankensbüttel ist fertig: „Eine große Ortsmitte“

Ein 17-Jähriger und fast 550 Glockengeläute

Isenhagen/Hankensbüttel – Ein Gast mit einem besonderen Interesse und einem ungewöhnlichen Ansinnen besuchte am vergangenen Samstag die Isenhagener Klosterkirche und die Hankensbütteler St. Pankratiuskirche.
Ein 17-Jähriger und fast 550 Glockengeläute

Emmen: Nein zu Sanierung auf Friedhof

Emmen – Beim Friedhof in Emmen sollte die Einfriedung angefasst werden. Außerdem sollte bei der Kapelle der Eingangsbereich umgebaut werden. Zudem war eine Trennung der Bänke in der Kapelle vorgesehen.
Emmen: Nein zu Sanierung auf Friedhof

Diskussion um Amtsweg-Sanierung in Hankensbüttel

Hankensbüttel – Die geplante Neugestaltung des Hankensbütteler Amtsweges wird von einigen Bürgern weiter kritisch gesehen. Es hatte mehrere Leserbriefe im IK zum Thema gegeben.
Diskussion um Amtsweg-Sanierung in Hankensbüttel

Zwangspause statt längerer Saison in Hankensbüttel

Hankensbüttel – Mit der Corona-bedingten vorzeitigen Winterpause seit Montag endet für das Hankensbütteler Otter-Zentrum die Besuchersaison in einem ganz und gar nicht normalen Jahr. „Eigentlich wollten wir noch etwas nachholen“, sagt …
Zwangspause statt längerer Saison in Hankensbüttel

„5 G ist für uns der Super-GAU“

Hankensbüttel/Landkreis Gifhorn – Jeder fünfte Verbraucher in Deutschland will in absehbarer Zeit die fünfte Mobilfunkgeneration (5G) nutzen, zeigt eine aktuelle repräsentative Umfrage.
„5 G ist für uns der Super-GAU“

In Corona-Zeiten am Hankensbütteler Gymnasium: „Wir hangeln uns von Tag zu Tag“

Hankensbüttel – Schnelligkeit und Kreativität sind in Corona-Zeiten offensichtlich mehr gefragt denn je: Am Hankensbütteler Gymnasium werden ungewöhnliche, aber pragmatische Maßnahmen ergriffen, um auf die jeweilige Situation zu reagieren, die sich …
In Corona-Zeiten am Hankensbütteler Gymnasium: „Wir hangeln uns von Tag zu Tag“

Kulturverein Hankensbüttel muss abwarten

Hankensbüttel – „Dass wir die Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2019/2020 mit mehrmonatiger Verspätung und unter Einhaltung der Corona-Regeln heute durchführen können, freut mich sehr."
Kulturverein Hankensbüttel muss abwarten

55 Prozent – und dann die Rote Karte: Dedelstorfer Rat beschließt höhere Ausbaubeiträge

Dedelstorf – Die Entscheidung hatte sich schon abgezeichnet, nun ist sie Gewissheit: Der Dedelstorfer Rat hat am Mittwochabend beschlossen, die Anliegerbeiträge auf 55 Prozent festzusetzen.
55 Prozent – und dann die Rote Karte: Dedelstorfer Rat beschließt höhere Ausbaubeiträge