Hankensbüttel – Archiv

Nach Betreiberwechsel hakt’s noch

Nach Betreiberwechsel hakt’s noch

Hankensbüttel/Radenbeck/Brome. „Es gibt ziemliche Probleme infolge eines Betreiberwechsels“: Svenja Osten vom Vorstand des Schulelternrates am Hankensbütteler Gymnasium berichtet, dass es derzeit auf der Buslinie 165 von Tülau über Brome nach …
Nach Betreiberwechsel hakt’s noch
Nordkreis-Stimmen in Berlin

Nordkreis-Stimmen in Berlin

Hankensbüttel/Berlin. „Mancher von uns hat schon eine Gänsehaut“, verrät die Hankensbütteler Chorleiterin Claudia Kasprzyck im IK-Gespräch: 
Nordkreis-Stimmen in Berlin

Hier funktioniert die Inklusion

Sprakensehl/Landkreis Gifhorn. Wie geht es nach der Bildung der neuen Landesregierung in Sachen Inklusion weiter? Diese Frage treibt derzeit nicht nur die Politik, sondern auch die Lehrer, Schüler und deren Eltern um.
Hier funktioniert die Inklusion

„Man kriegt keine Linie hinein“

Hankensbüttel. Bei den Gebäuden in der Hankensbütteler Hindenburgstraße und in der Bahnhofstraße gibt es einen bunten Stilmix. Doch eine örtliche Bauvorschrift mit strengeren Gestaltungsregeln wird es dort nicht geben.
„Man kriegt keine Linie hinein“

Erntefest als Zeichen des Zusammenhaltes

ard Emmen. Die Anfänge des Erntefestes in Emmen liegen im Dunkeln. Dass das Fest immer noch und das mit großer Beteiligung begangen wird, ist ein Zeichen von guter Dorfgemeinschaft und Zusammengehörigkeitsgefühl, erklärte Bürgermeister Dirk Köllner.
Erntefest als Zeichen des Zusammenhaltes

Ziel: Sicherer Fußweg zum Parkplatz

Hankensbüttel. Eine Hankensbütteler Tagesmutter bemängelt, dass es auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes im Ortskern keine Verkehrsregelung gebe.
Ziel: Sicherer Fußweg zum Parkplatz

Gewerbeschau Hankensbüttel 2017

Die Hankensbütteler Gewerbeschau überzeugte am Wochenende wieder mit einem bunten Branchenmix. Den ausführlichen Bericht gibt es hier.
Gewerbeschau Hankensbüttel 2017

Umgestürzter Trecker blockiert Steinhorster Bahnhofstraße

bb Steinhorst. Aufsehenerregender Verkehrsunfall gestern gegen 7.10 Uhr in der Steinhorster Bahnhofstraße – mit einem zum Glück nur leicht verletzten Traktorfahrer. Der 27-Jährige aus Steinhorst fuhr mit seinem 250 PS starken Traktor samt Ladewagen …
Umgestürzter Trecker blockiert Steinhorster Bahnhofstraße

Herbstliche Erfolgsgeschichte

Hankensbüttel. „Die Gewerbeschau ist seit 41 Jahren eine Erfolgsgeschichte“, stellte Arnd Meyer jun. am Samstag auf dem Wiethorn fest. Nicht nur der Hankensbütteler Gewerbevereins-Chef hatte am ersten Tag der Veranstaltung schon etliche Bestellungen …
Herbstliche Erfolgsgeschichte

Hilfe für 500 Bedürftige

Hankensbüttel. Von mehr als 500 Bedürftigen geht Laura Osterloh-Gailliaert, Vorsitzende der Wittinger Tafel, in Hankensbüttel und Umgebung aus: Ab Mitte November sollen im Foyer des Bürgerhauses Lebensmittel herausgegeben werden.
Hilfe für 500 Bedürftige

„Ganz bunte Natur“ in Steinhorst

red Steinhorst. Bei Sonnenschein fand jetzt in Steinhorst entlang der Lachte ein naturpädagogischer Nachmittag für die ganze Familie zum Thema Herbst statt.
„Ganz bunte Natur“ in Steinhorst

Henke ist IHK-Präsidentin

dk Hankensbüttel/Lüneburg. Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg hat Mittwochabend in Celle Aline Henke aus Hankensbüttel zur Präsidentin gewählt.
Henke ist IHK-Präsidentin

Besucherzahl stürzt völlig ab

Hankensbüttel. Der durchwachsene Sommer 2017 – im Norden durchschnittlich warm, aber vor allem sehr nass – hat auch dem Hankensbütteler Waldbad die Saison verhagelt.
Besucherzahl stürzt völlig ab

Ausschüsse sind für Kita-Neubau

Hankensbüttel. Doppelsitzung im Bürgerhaus: Die Mitglieder des Bauausschusses sowie des Schul- und Kindertagesstättenausschusses der Samtgemeinde Hankensbüttel berieten am Dienstagabend gemeinsam über das weitere Vorgehen beim geplanten Kita-Neubau.
Ausschüsse sind für Kita-Neubau

Gegen Staus und Unfälle

Hankensbüttel. Die Parksituation rund um die Hankensbütteler Karl-Söhle-Schule im Bereich Jahnplatz, Fillerberg und Schulstraße gilt schon seit Langem als mehr als unbefriedigend. Der Parkplatz an der Schule wird kaum bis überhaupt nicht genutzt.
Gegen Staus und Unfälle

Samtgemeinde will profitieren

Hankensbüttel. In der Samtgemeinde Hankensbüttel hat die CDU am Sonntag die meisten Zweitstimmen geholt (das IK berichtete): Die Christdemokraten holten 41,77 Prozent. Die Sozialdemokraten landeten bei 32,59 Prozent.
Samtgemeinde will profitieren

Wie entsteht eine Hochrechnung?

Steinhorst. Kaum sind die Wahllokale geschlossen, gibt es bereits erste Hochrechnungen. Diese liegen nicht nur schnell vor, sondern erweisen sich zumeist als überaus akkurat.
Wie entsteht eine Hochrechnung?

Kartoffelernte fällt ins Wasser

dk/pg Landkreis Gifhorn. „Schrecklich“, „besorgniserregend“, „grausam“: Klaus-Dieter Böse, Geschäftsführer des Landvolk-Kreisverbands Gifhorn, findet viele Adjektive für die diesjährige Kartoffelernte.
Kartoffelernte fällt ins Wasser

„Wir sind extrem verspätet“

Hankensbüttel. Die Sorgen des Hankensbütteler IKEGO-Geschäftsführers kann derzeit nur ein Umstand etwas dämpfen. „Zum Glück haben wir noch keinen Frost“, sagt Gerhard Müller.
„Wir sind extrem verspätet“

Rat lehnt Kostenbeteiligung des Otter-Zentrums ab

pg Hankensbüttel. Ratsfrau Elisabeth van Werde (CDU) hatte eine Kostenbeteiligung des Hankensbütteler Otter-Zentrums an der geplanten Sanierung des Isenhagener Sees beantragt – zu einem Viertel der Kosten der Gemeinde, die mit 10 Prozent bei dem …
Rat lehnt Kostenbeteiligung des Otter-Zentrums ab

Planung mit den Eltern

oll Repke. Die Planung für den Bau des neuen Spielplatzes in Repke stand jetzt im Fokus des Dedelstorfer Kulturausschusses.
Planung mit den Eltern

Seminare im Haus der Gemeinde?

Steinhorst. Gute Kontakte waren der Grund, warum der Architekt Heinrich Tessenow einst für einen Auftrag der Alexander und Fanny Simonschen Stiftung nach Steinhorst geholt wurde. Gebaut werden sollte 1909 ein landwirtschaftliches Lehrlingswohnheim …
Seminare im Haus der Gemeinde?

Allersehlerin Katharina Schmidt ist neue Vereinsfähe

asc Masel. Zahlreiche Zuschauer begleiteten am vergangenen Wochenende die Pferde und Reiter des Reit- und Fahrvereins Hankensbüttel. Johanne Warnecke aus Masel lud zur Hubertusjagd.
Allersehlerin Katharina Schmidt ist neue Vereinsfähe