Hankensbüttel – Archiv

Prunkstück am Ortseingang

Prunkstück am Ortseingang

Hankensbüttel. Seit gestern Morgen um 7 Uhr laufen die Arbeiten auf Höchsttouren: Die Hankensbütteler Landjugend gestaltet den Kreiselverkehr an der Oerreler Straße neu (das IK berichtete).
Prunkstück am Ortseingang
Wilde Müllentsorgungen als Ärgernis

Wilde Müllentsorgungen als Ärgernis

Hankensbüttel. An manchen Stellen in Hankensbüttel bietet sich ein unschönes Bild: Leute schmeißen mutwillig ihren Müll in die Gegend – ob im Ort, auf den Wiesen, im Wald oder an den Wirtschaftswegen.
Wilde Müllentsorgungen als Ärgernis

Neue Rohstoffe als Zukunftssicherung

Bokel. Die Bokeler Biodiesel-Anlage an der Bodenteicher Straße stand zwischendurch ein, zwei Jahre still. Die Anlage, die Ende 2000 genehmigt wurde, bekam im September 2006 die Genehmigung zur Kapazitätserweiterung. Jetzt folgt der Fokus auf die …
Neue Rohstoffe als Zukunftssicherung

Drei Jahrgänge, eine Mega-Party

Hankensbüttel. Project A(bitur) – drei Gymnasien – eine XXL-Hausparty. Was sich schon bewährt hat, wird immer besser.
Drei Jahrgänge, eine Mega-Party

Ein großes Fest zum Mitmachen

Hankensbüttel. In der Bahnhofstraße, auf dem Platz der Partnerschaften und im Musental findet am Sonnabend und Sonntag, 1. und 2. August, in Hankensbüttel das Heidmärkerfest statt. Die Vorbereitungen der Arbeitsgruppe laufen derweil bereits auf …
Ein großes Fest zum Mitmachen

Project A – Abi Threesome in Hankensbüttel

Project A – Abi Threesome in Hankensbüttel

Schilder warnen in Altendorf vor dem Wolf

ola Altendorf. Auf Unverständnis stoßen bei dem Altendorfer Gerd Blanke und Kreisjägermeister Jürgen-Hinrich Kohrs Schilder, die in der Feldmark in Altendorf vor dem Wolf warnen. Beide sprechen dabei von Stimmungmache gegen das Tier.
Schilder warnen in Altendorf vor dem Wolf

Fördermittel für Hankensbüttel

Hankensbüttel. 154 000 Euro erhält Hankensbüttel an Fördermitteln vom Land Niedersachsen im Rahmen des Programms „Kleine Städte und Gemeinden“.
Fördermittel für Hankensbüttel

Fluss-Erholung dauert Jahre

Steinhorst. Ob das Fischsterben in der Lachte in Steinhorst am vergangenen Dienstag Folge einer Straftat (Gewässerverunreinigung) oder einer Ordnungswidrigkeit war, das versuchen derzeit Polizei und Staatsanwaltschaft zu ermitteln.
Fluss-Erholung dauert Jahre

Eine harte und klare Freundschaft

Hankensbüttel. Es war ein harmonisches Treffen, und das lag nicht nur an der Musik.
Eine harte und klare Freundschaft

„Schwarze Welle“ tötet Fische

Steinhorst. Steinhorsts Bürgermeister Wilhelm Hasselmann informierte den Landkreis am Dienstagnachmittag, dass eine „schwarze Welle“ die Lachte in Steinhorst hinunterlaufe.
„Schwarze Welle“ tötet Fische

Herzliches Hallo an die Freunde

pg Hankensbüttel. Sieben Monate lang hat sich der Arbeitskreis Partnerschaft auf dieses Wochenende vorbereitet, nun ist es soweit.
Herzliches Hallo an die Freunde

WBL steckt in der Krise

Hankensbüttel. Die Einrichtung Wohnen Begleiten Leben (WBL) GmbH in Hankensbüttel steckt in wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Das Amtsgericht Kleve hat am 1. Februar ein Insolvenzverfahren eingeleitet, teilt Insolvenzverwalter Dirk Hammes aus …
WBL steckt in der Krise

IK-Pressetreff im Lorenz-Werk Hankensbüttel

IK-Pressetreff im Lorenz-Werk Hankensbüttel

Fast 70 Gäste beim IK-Pressetreff

bo/js Hankensbüttel. Knackiger IK-Pressetreff: Fast 70 geladene Teilnehmer schauten sich gestern Abend bei Lorenz Snack-World in Hankensbüttel um. Werkleiter Frank-Olaf Wucherpfennig und sein Team boten den Besuchern spannende Einblicke in die …
Fast 70 Gäste beim IK-Pressetreff

Ganztagsschule: Kritik von Eltern

Hankensbüttel. Die möglichen Umsetzungsmethoden einer Ganztagsschule wurden am Dienstagabend im Foyer der Hankensbütteler Karl-Söhle-Schule vorgestellt.
Ganztagsschule: Kritik von Eltern

Schafsrisse verunsichern Räderloh – war es der Wolf?

Räderloh. Drei Moorschnucken erhielten auf einer Weide am Ortsrand von Räderloh ihr Gnadenbrot – zwei von ihnen sind seit vergangenen Freitag tot. Der Besitzer, der namentlich nicht genannt werden möchte, geht von einem Wolf als Verursacher aus.
Schafsrisse verunsichern Räderloh – war es der Wolf?

Otterschutz: Wechsel an Präsidiumsspitze

Hankensbüttel/Lenzen. Der hauptamtliche Vorstand der Aktion Fischotterschutz ist jetzt für eine neue Amtszeit von fünf Jahren berufen worden. Mark Ehlers als Vorstandsvorsitzender wird weiterhin unterstützt von Dr. Oskar Kölsch als stellvertretendem …
Otterschutz: Wechsel an Präsidiumsspitze

Waldbad: Heute geht’s los

Hankensbüttel. Letzte Kleinigkeiten sind noch zu erledigen, aber am heutigen Freitag um 9 Uhr geht es dann endgültig wieder los: Das Hankensbütteler Waldbad öffnet seine Tore für die Besucher und startet in die neue Saison. „Ein guter Tag für den …
Waldbad: Heute geht’s los