Hankensbüttel – Archiv

Bewerber abgesprungen

Bewerber abgesprungen

wm Sprakensehl. Im Rahmen des Dorfversorgungsservice für die Samtgemeinde Hankensbüttel ist in Sprakensehl die Einrichtung eines Dorfladens geplant. Es gab, wie berichtet, einige Bewerber. Doch die sind alle abgesprungen.
Bewerber abgesprungen
Geplant: 15 neue Krippenplätze

Geplant: 15 neue Krippenplätze

Hankensbüttel. Schon seit längerer Zeit beschäftigt sich die Samtgemeinde Hankensbüttel mit einem Anbau an der Kita im Fillergrund. Grund: Ab 2013 haben Eltern einen Anspruch auf einen Krippenplatz.
Geplant: 15 neue Krippenplätze

Landwirte sind Ziel von Dieben

Hankensbüttel. Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Zeit zwischen dem 19. und 23. November auf einem Bauernhof am Eichenring in Allersehl aus einer unverschlossenen Maschinenhalle eine Motorsäge der Marke STIHL MS 440 und einen …
Landwirte sind Ziel von Dieben

Schwere Vorwürfe gegen Landkreis Gifhorn

Steinhorst. Schwere Vorwürfe richtet der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Steinhorst an den Landkreis Gifhorn. Auslöser ist der schwere Verkehrsunfall am vergangenen Freitag (das IK berichtete).
Schwere Vorwürfe gegen Landkreis Gifhorn

Filzen, Fröbelsterne und gefüllte Felle

Hankensbüttel. Wann kann man einen Otter selber auf die Welt bringen? Beim Wintermarkt am Wochenende im Hankensbütteler Otter-Zentrum war es möglich.
Filzen, Fröbelsterne und gefüllte Felle

Neues Dach für den Bauhof

Hankensbüttel. Hatte die Gemeinde Hankensbüttel noch gehofft, im nächsten Jahr eine schwarz Null schreiben zu können, sieht die Finanzlage nicht mehr so rosig aus.
Neues Dach für den Bauhof

Drei Verletzte bei Unfall in Räderloh

kas/bo Räderloh. Drei junge Menschen sind gestern Abend bei einem Unfall am Räderloher Ortseingang verletzt worden. In einer leichten Rechtskurve kam eine 19-Jährige aus Unterlüß, mit ihrem Kia aus Richtung Steinhorst kommend, gegen 19.
Drei Verletzte bei Unfall in Räderloh

Schüler nehmen Politiker ins Visier

Hankensbüttel. Mit der rauen Wirklichkeit des Schulalltags konfrontiert sahen sich die Spitzenkandidaten der Parteien für den Landtagswahlkreis 05 Gifhorn Nord/Wolfsburg.
Schüler nehmen Politiker ins Visier

Zufahrt zum Waldbad wird saniert

Hankensbüttel. Dass sich die Zufahrt zum Hankensbütteler Waldbad in einem schlechten Zustand befindet und sanierungsbedürftig ist, darüber besteht Einigkeit bei den Kommunalpolitikern der verschiedenen Parteien in Hankensbüttel.
Zufahrt zum Waldbad wird saniert

Schul-Umbau erst 2016?

Hankensbüttel. Man stelle sich vor, ein Bauherr beschließt, jetzt Möbel für sein Haus zu kaufen, dabei wird das Gebäude erst in vier Jahren errichtet. Genauso kurios mutete die Empfehlung an, die der Kreis-Schulausschuss gestern zum Gymnasium …
Schul-Umbau erst 2016?

Gemeinde Dedelstorf korrigiert Formfehler

wm Dedelstorf. Auslöser war der Bauantrag eines Bewohners im Heidewald in Oerrel: Der wollte zwei Garagen und eine Kellerüberdachung bauen sowie einen Anbau an seiner Sauna errichten.
Gemeinde Dedelstorf korrigiert Formfehler

Gefährden Pläne Arbeitsplätze?

Oerrel. Erhebliche Bauchschmerzen hat als Trägerin der Fachklinik Oerrel die Haus Niedersachsen gGmbH mit der geplanten Erweiterung der Biogasanlage in Oerrel.
Gefährden Pläne Arbeitsplätze?

Ein Kuss für die Umwelt

Hankensbütttel. Großer Bahnhof gestern Abend im Otter-Zentrum in Hankensbüttel: Die Kultur- und Sozialstiftung der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg verlieh den Umwelt-Kuss.
Ein Kuss für die Umwelt

„Wie ein riesiges Mikado“

Isenhagener Land. Wer weiß, wo er suchen muss, der findet die Spuren noch heute: Vor genau 40 Jahren, am 13. November 1972, tobte der Orkan „Quimburga“ über das Land und richtete auch im östlichen Niedersachsen großen Schaden an.
„Wie ein riesiges Mikado“

100 000 Euro für Entschlammung des Isenhagener Sees

wm Hankensbüttel. Mit dem Zahlenwerk für den Haushalt 2013 befassen sich in der Gemeinde Hankensbüttel derzeit die Fraktionen und die Fachausschüsse. So auch der Bauausschuss auf seiner Sitzung im Bürgerhaus.
100 000 Euro für Entschlammung des Isenhagener Sees

Vierjähriger ist jüngster Läufer

max Hankensbüttel. „Laufen Sie Ihrem Chef davon!“ Nach diesem Motto fand gestern mit großer Beteiligung der erste Firmenlauf im Luftkurort statt.
Vierjähriger ist jüngster Läufer

Mehr Farbe für den Luftkurort

Hankensbüttel. Der Luftkurort Hankensbüttel hat viele schöne Grünanlagen. Die Betonung liegt auf Grün. Denn die Anlagen blühen nur einmal im Jahr und sind dann nur noch grün.
Mehr Farbe für den Luftkurort

Eine schwarze Null ist das Ziel

Hankensbüttel. Zwar weist der Haushalt 2013 für die Gemeinde Hankensbüttel, den die Verwaltung aufgestellt hat, einen Fehlbedarf von 286 900 Euro auf, doch Bürgermeister Martin Rausch (SPD) geht davon aus, dass der Haushalt noch ausgeglichen werden …
Eine schwarze Null ist das Ziel

„Er wird einiges schaffen“

Wentorf. Für Edward Lodge ist es ein guter Tag. „Ich freue mich sehr, dass Barack Obama die Wahl gewonnen hat“, sagt der 69-jährige Wentorfer.
„Er wird einiges schaffen“

Leuchtturm des Tourismus

Hankensbüttel. Die Saison im Otter-Zentrum in Hankensbüttel nähert sich dem Ende. Am 30. November schließen sich die Pforten des Ausflugszieles und die Tiere gehen in den „Winterschlaf“.
Leuchtturm des Tourismus

Grusel und Gitarrenklänge

Schweimke. Tief im Wald, abgelegen, jenseits menschlicher Siedlungen: Dort steht das Schützenheim der Schweimker. Passend zur örtlichen Abgeschiedenheit gab es am Sonnabend ein besonderes Spektakel. Die Band Seducer hatte zur Halloween-Party …
Grusel und Gitarrenklänge

Lob für „Ort des aktiven Erlebens“

Steinhorst. Seit nunmehr 25 Jahren ist der Verein der Freunde und Förderer des Erich-Weniger-Hauses in Steinhorst als Initiator und Veranstalter kultureller Ereignisse aktiv.
Lob für „Ort des aktiven Erlebens“

Mit dem Rad zu Kulturdenkmälern

Hankensbüttel. Beliebt sind die Fahrradtouren von Dr. Henning Tribian, die zu Kulturdenkmälern in der Samtgemeinde Hankensbüttel führen.
Mit dem Rad zu Kulturdenkmälern