Investorin: Pläne für Hankensbütteler Ortsmitte werden umgesetzt

„Alles im grünen Bereich“

Eigentlich sollte im August mit den Bauarbeiten in der Ortsmitte begonnen werden. Die Pläne sind nicht auf Eis gelegt, es soll auf alle Fälle gebaut werden. Foto: Schossadowski

Hankensbüttel. Was passiert eigentlich mit der Hankensbütteler Ortsmitte? Wann wird mit dem Bau des neuen Supermarktes begonnen? Wird überhaupt noch gebaut? Diese Fragen stellen sich viele Hankensbütteler – und manche zweifeln, dass die Pläne umgesetzt werden.

„Es wird auf alle Fälle gebaut“, versicherte Investorin Lilly Domdey gestern im Gespräch mit dem IK. Auf einen festen Termin möchte sich die Investorin nach den Erfahrungen der vergangenen Monate nicht festlegen. Mit den Bauarbeiten solle es so schnell wie möglich losgehen, unterstreicht Domdey. Derzeit werde die Statik vom Landkreis geprüft, und wenn die Prüfung abgeschlossen sei, sollen die Bagger noch in diesem Jahr anrollen: „Es ist alles im grünen Bereich.“

Bei der Umsetzung des Projektes hatte es, wie berichtet, Verzögerungen gegeben. Schwierig sei die geplante Einzelvergabe von Gewerken gewesen. Die Firmen hätten in den Sommermonaten sehr viel Arbeit gehabt. Nach den Problemen bei der Auftragsvergabe hatte sich Domdey dafür entschieden, den Auftrag an einen Generalunternehmer zu vergeben. Nach dem Abschluss der Statikprüfung wolle der loslegen.

Keine Zweifel hatten Hankensbüttels Bürgermeister Martin Rausch und Gemeindedirektor Heinz Gödecke, dass die Pläne für die neue Ortsmitte umgesetzt werden. Auch Rausch hatte nach eigenem Bekunden von Domdey die Zusage erhalten, dass die Pläne für die Dorfmitte umgesetzt werden sollen. „Die Gemeinde hat ein großes Interesse an der Entwicklung des Hankensbütteler Ortskerns“, sagt der Bürgermeister. Die Gemeinde sei bereit, der Investorin bei Problemen hilfreich zur Seite zu stehen. Auch wenn viele Hankensbütteler das denken würden: Wann gebaut würde, darauf habe die Gemeinde keinen Einfluss – das sei ausschließlich Sache der Investorin.

Von Walter Manicke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare