1. az-online.de
  2. Isenhagener Land
  3. Hankensbüttel

1047 Pfandflaschen erbeutet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Aus diesem Leergutlager des Hankensbütteler „Hol ab“-Marktes nahmen die bislang unbekannten Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag ihre Beute mit. Foto: Schossadowski

Hankensbüttel/Landkreis. Eine Einbruch-Serie im Kreis Gifhorn stellt die Ermittler derzeit vor ein Rätsel. Dabei haben es die Täter wiederholt auf Getränkemärkte abgesehen, aus denen sie große Mengen Leergut stehlen.

Das aktuelle Ziel war der „Hol ab“-Getränkemarkt am Handwerkerring in Hankensbüttel. In der Zeit zwischen Mittwoch, 20. 30 Uhr, und Donnerstag, 7. 30 Uhr, erbeuteten die unbekannten Einbrecher dort insgesamt 1074 leere Pfandflaschen. Der Schaden beläuft sich auf rund 700 Euro.

Nach Angaben von Sven Kaulbarsch, Pressesprecher der Polizeiinspektion Gifhorn, schnitten die Täter das massive Metallgitter des Leergutlagers auf. Daraus entwendeten sie dann die 1074 Cola- und Mineralwasserflaschen der Marke Vilsa. Die Kisten ließen die Einbrecher hingegen zurück. Auch Säcke, gefüllt mit Getränkeflaschen und -dosen, fielen ihnen in die Hände.

„Bislang gibt es keinerlei Hinweise auf die Täter, die zum Abtransport ein Fahrzeug benutzt haben dürften“, sagt Kaulbarsch. Wer in der Tatnacht im Bereich des Getränkemarktes verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, wird gebeten, sich mit der Polizei Hankensbüttel unter (0 58 32) 9 77 70 in Verbindung zu setzen. „Auch beim Einlösen größerer Mengen von Pfandflaschen sollte man hellhörig werden“, empfiehlt Kaulbarsch.

Der Einbruch in Hankensbüttel ist nicht die erste seiner Art im Kreis Gifhorn. Bereits in der Zeit vom 2. bis 5. Januar dieses Jahres wurden aus einem Getränkemarkt an der Dammstraße in Wittingen 70 Leergutkisten gestohlen. Eine weitere Tat ereignete sich zwischen dem 20. und 22. August in Weyhausen. Dabei wurden 430 Leergutkisten erbeutet – die Schadenshöhe betrug rund 1600 Euro. Am 26. August war dann ein Getränkemarkt am Wilscher Weg in Gifhorn das Ziel. Dort fielen den Einbrechern ebenfalls 430 Kisten in die Hände, bei einem Gesamtschaden von 1000 Euro. Am 16. September wurden erneut in Weyhausen 260 Leergutkisten erbeutet. Dort belief sich der Schaden auf mehr als 1000 Euro.

Ein weiterer Einbruch wurde in der Nacht zum Freitag in einem Imbiss an der Celler Straße in Wittingen verübt. Ob diese Tat im Zusammenhang mit den Leergut-Diebstählen steht, ist aber noch unklar. Die offenbar hungrigen Langfinger stahlen dort mehrere Currywürste und andere Nahrungsmittel. Auch eine Kiste mit Getränken nahmen sie mit. Mit ihrer Beute entkamen die Einbrecher anschließend unerkannt. Die Schadenshöhe beträgt etwa 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Wittingen unter Telefon (0 58 31) 25 28 80 entgegen.

Von Bernd Schossadowski

Auch interessant

Kommentare