1. az-online.de
  2. Isenhagener Land
  3. Gifhorn

Zweifamilienhaus nach Feuer unbewohnbar

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Dachgeschoss des Zweifamilienhauses in Meinersen wurde durch den Brand zerstört. Das Löschwasser der Feuerwehr machte auch das übrige Gebäude erst einmal unbewohnbar.
Das Dachgeschoss des Zweifamilienhauses in Meinersen wurde durch den Brand zerstört. Das Löschwasser der Feuerwehr machte auch das übrige Gebäude erst einmal unbewohnbar. © Feuerwehr

dpa/js Meinersen/Darrigsdorf. Ein Brand in einem Zweifamilienhaus in Meinersen hat einen Schaden von rund 250. 000 Euro angerichtet. Verletzt wurde Sonntagabend niemand (das IK berichtete). Experten der Polizei waren gestern vor Ort und sicherten Spuren.

„Die werden jetzt ausgewertet. Eine Aussage zur Brandursache kann in zwei oder drei Tagen gemacht werden“, so Polizeisprecher Thomas Reuter. Es waren 177 Feuerwehrleute Einsatz. Das Obergeschoss des Hauses wurde zerstört, das Löschwasser hat auch das Erdgeschoss unbewohnbar gemacht.

Gegen 11.16 Uhr wurden gestern die Wehren Wittingen und Glüsingen zu einem Küchenbrand in Darrigsdorf gerufen. Unter Atemschutz rückten die Retter vor und löschten das Feuer schnell. Verletzt wurde niemand.

Auch interessant

Kommentare