Feuer am Katzenberg in Gifhorn / Polizei warnt bei Trockenheit vor offenem Feuer

Zwei Verletzte bei Zusammenstoß

Zwei Frauen wurden bei diesem Unfall auf der Braunschweiger Straße verletzt.
+
Zwei Frauen wurden bei diesem Unfall auf der Braunschweiger Straße verletzt.

Gifhorn. Gegen 9 Uhr wurde gestern in Gifhorn ein schwerer Unfall mit zwei Pkw auf der Braunschweiger Straße, Ecke Am Laubberg, mit einer eingeklemmten Person gemeldet. Der Rettungsdienst und die Feuerwehr wurden alarmiert.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte waren die beiden Fahrerinnen bereits aus den Wagen befreit, der Unfall war doch nicht so schlimm, wie erst gemeldet. . Eine 48-jährige Frau aus Gifhorn wollte vom Laubberg aus nach rechts auf die Linksabbiegerspur der Braunschweiger Straße zum Einkaufszentrum fahren. Der Geradeausverkehr hatte laut Polizei eine Lücke gelassen, dabei habe die Frau den Verkehr auf der Linksabbiegerspur nicht beachtet und sei mit einer 55-jährigen Frau aus Wesendorf zusammengestoßen. Beide Frauen kamen leicht verletzt zur Kontrolle ins Krankenhaus. Die Feuerwehr konnte sofort wieder abrücken. Rund 30 Minuten war der Verkehr stark behindert. Über die Schadenshöhe konnte die Polizei noch nichts sagen.

Weitere Polizeimeldungen

Gifhorn. Etwa 100 Quadratmeter Gras und trockene Äste gerieten am Mittwochabend im Gifhorner Stadtwald Am Katzenberg im Bereich des Dannenbütteler Weges in Brand und wurden durch die Feuerwehr Gifhorn gelöscht. Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache dauern an. Die Polizei warnt wegen der Trockenheit davor, in der freien Natur oder Parkanlagen offenes Feuer zu entfachen oder zu rauchen. Fahrzeuge sollten nicht auf ungemähten Grasflächen abgestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare