Erfahrene Profis treten am 16. März in der Stadthalle gegeneinander an

Xtreme Wrestling in Gifhorn

+
Aus dem Wrestling-Kader wXw kommen am Freitag, 16. März, 14 Wrestler in die Gifhorner Stadthalle, um den Zuschauern eine rasante Show zu bieten.

Gifhorn. Noch bis Juni geht Deutschlands größte Wrestling-Liga wXw – Westside Xtreme Wrestling – erneut auf Tour. wXw hat einen Kader von rund 30 international erfahrenen Profi-Wrestlern.

In der Gifhorner Stadthalle wollen 14 Wrestler aus dem wXw-Kader am Freitag, 16. März, ab 20 Uhr in den Ring steigen und in sechs Kämpfen die Zuschauer begeistern.

wXw gilt als hervorragende Talentschmiede. Wrestler wie Cesaro, Sami Zayn, Alexander Wolfe, Aleister Black, Daniel Bryan, Dean Ambrose und viele andere sind ehemalige Champions von wXw. Das Fachmagazin „Power Wrestling“ urteilt nicht umsonst: „wXw ist die Messlatte für Wrestling in Deutschland“.

Neben der Action im Ring, wozu neben den spannenden Fights auch packend erzählte Geschichten gehören, zeichnet sich wXw durch eine unmittelbare Nähe zu den Zuschauern aus. Denn, anders als gemeinhin üblich, gibt es kein Absperrgitter zum Ring, sodass die Fans hautnah am Geschehen teilhaben können. Zusätzlich stehen die Wrestler nach der Show für Gespräche, Autogramme und Fotos zur Verfügung.

Am Kampfabend in Gifhorn werden der amtierende wXw Unified World Wrestling Champion John „Bad Bones“ Klinger sowie „Massive“ Jurn Simmons, der mit seiner massiven Statur, der wallenden Mähne und dem fulminanten Bart eine einmalige Erscheinung ist, am Start sein. Ebenfalls mit dabei ist der neue Publikumsliebling „Ringgeneral“ Walter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.