Welpen-Foto auf Rheinmetall-Gelände gelungen

Wolfs-Nachwuchs bei Unterlüß

Welpen im hellen Heidesand: Dieses Foto gilt als Beleg, dass sich Wölfe auf dem Rheinmetall-Gelände bei Unterlüß nicht nur etabliert, sondern auch vermehrt haben.
+
Welpen im hellen Heidesand: Dieses Foto gilt als Beleg, dass sich Wölfe auf dem Rheinmetall-Gelände bei Unterlüß nicht nur etabliert, sondern auch vermehrt haben.

Unterlüß. Auf dem Rheinmetall-Gelände bei Unterlüß sind jetzt drei Wolfswelpen fotografiert worden. „Damit ist in Niedersachsen nun das vierte Wolfsrudel bestätigt“, bilanziert Dr. Britta Habbe, Wolfsbeauftragte der Landesjägerschaft.

Im Rahmen eines Monitorings sind seit gut einem Jahr einzelne Nachweise von einem Wolf in der Region gelungen. Zudem gab es Sichtungen von zwei Tieren, die aber nicht als sichere Nachweise gewertet werden können. Unklar war bisher auch, ob sich das Territorium des Munsteraner Rudels bis zu dem Rheinmetall-Areal erstreckte. „Nun zeigt der Reproduktionsnachweis aber, dass sich im Landkreis Uelzen ein Territorium etabliert hat“, so Habbe. Ob es sich bei einem der Elterntiere um einen Nachfahren aus dem Munsteraner Rudel handele, sei noch offen.

„Neben diesem neuen Rudel, gibt es von den drei in Niedersachsen bekannten Rudeln bei Munster, Bergen und Gartow bislang nur beim Bergener Rudel einen gesicherten Nachweis auf Reproduktion in diesem Jahr – bei den anderen Rudeln steht der Nachweis für Nachwuchs noch aus“, erläutert Habbe. Im Escheder Territorium gebe es noch keinen Hinweis auf Wolfs-Nachwuchs.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare