Rühen: Unbekannte brechen in Autos ein und stehlen Kassetten / Motorradfahrer in Wittingen 50 km/h zu schnell

Wesendorf: Mofa-Fahrer flüchtet vergeblich

Rühen. Bisher unbekannte Täter brachen in Rühen in der Nacht zu Mittwoch in zwei Pkw ein und versuchten ein Krad zu entwenden. Im Holunderring schoben der oder die Täter ein Krad Suzuki vom Grundstück bis auf den Gehweg.

Da das Lenkradschloss eingerastet war, ließen sie das Krad vermutlich auf dem Gehweg fallen, wodurch es an der rechten Seite beschädigt wurde. Ebenfalls im Holunderring drangen Unbekannte in einem unter einem Carport abgestellten VW Touran ein und durchwühlten das Fahrzeuginnere, ohne offenbar brauchbare Beute zu finden. Ein in einer Hofeinfahrt in der Brandenburger Straße abgestellter Ford S-Max wurde ebenfalls durch unbekannte Täter heimgesucht. Mit dem Bordbuch, dem Serviceheft, der Zulassungsbescheinigung und Musikkassetten verschwanden sie unerkannt. Hinweise an die Polizei in Brome, (05833) 955590.

Weitere Polizeimeldungen

Wittingen. Die Geschwindigkeitskontrolle der Wittinger Polizei auf der Landstraße 282 wurde einem 42-jährigen Salzwedeler zum Verhängnis. Gegen 9.30 Uhr wurde er mit seinem Citroen mittels Laserpistole gemessen. In einer 70er-Zone wurde eine Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit um 51 km/h gemessen. Mindestens 240 Euro Bußgeld, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot kommen auf den rasenden Salzwedeler zu.

Wesendorf. Ein 29-jähriger Wesendorfer versuchte am Mittwoch gegen 18.40 Uhr in Wesendorf sich mit seiner Mofa einer polizeilichen Kontrolle zu entziehen. Die Flucht

endete aber bereits nach kurzer Verfolgung. Der Wesendorfer war alkoholisiert, lehnte einen Alkoholtest ab, so dass über die Staatsanwaltschaft die Entnahme einer Blutprobe angeordnet wurde. Die Folgen hängen vom Ergebnis der Blutprobe ab.

Isenbüttel. Eine leicht verletzte Fahrerin und zwei Totalschäden waren die Folgen nicht angepasster Geschwindigkeit im Industriegebiet von Isenbüttel. Gegen 20.20 Uhr befuhr ein 20-Jähriger aus Isenbüttel mit einem Mercedes CLK die Moorstraße in Richtung Kreisstraße 114 und bog nach rechts in die Straße Am Krainhop ab. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet er, trotz Hinweis, auf Rollsplitt ins Rutschen und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Golf einer 53-jährigen Isenbüttelerin auf der Gegenspur zusammen. Die Golffahrerin erlitt vermutlich nur leichte Verletzungen. An beiden Pkw entstand Totalschaden von insgesamt 20 000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare