Packende Sonderausstellung zur Rechtsprechung im Schloss Gifhorn

Wenn der Henker ausholt

Dieses Diorama zeigt eine Gerichtsverhandlung: Die Ausstellung im Historischen Museum im Schloss Gifhorn ist ein Streifzug durch die Geschichte der Rechtsprechung – von der Antike bis zur Neuzeit.
+
Dieses Diorama zeigt eine Gerichtsverhandlung: Die Ausstellung im Historischen Museum im Schloss Gifhorn ist ein Streifzug durch die Geschichte der Rechtsprechung – von der Antike bis zur Neuzeit.

Gifhorn. Er war ein Meisterseines Fachs, anerkannt sowohl von der Obrigkeit als auch von seinen sachkundigen Zuschauern – und dennoch wurde er von allen tief verabscheut.

Christian Schwarz, der von 1793 bis 1867 lebte, war Scharfrichter und dafür bekannt, dass er in seinen mehr als 30 Hinrichtungen jeden Delinquenten mit einem einzigen Hieb enthauptete. Das geschah unter den Beifallsrufen von bis zu 20 000 Menschen. Sein Richtschwert, seine Grabtafel ohne Gotteshinweis, ein Foto von ihm und ein Diorama aus Zinn, das seine letzte Hinrichtung zeigt, sind jetzt im Historischen Museum im Schloss Gifhorn zu sehen.

Von Horst Michalzik

Mehr dazu lesen Sie am Montag in der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare