Betrunkener zwischen Brechtorf und Velstove / Wahrenholz: Eichen beschädigt

Viel Alkohol, wenig Führerscheine – das erlebte die Polizei

Wittingen. Mit einem nicht zugelassenen Opel Tigra war ein 18-jähriger Braunschweiger mit seiner 17-jährigen Freundin am Sonnabend gegen 11 Uhr auf der L 286 unterwegs.

Zwischen Eutzen und Wittingen fiel einer Polizeistreife bei dem Opel auf, dass das vordere Kennzeichen keine Zulassungsplakette hatte. Bei der Kontrolle in der Knesebecker Straße Wittingen räumte der 18-Jährige ein, keinen Führerschein zu besitzen. Eine Zulassung war nicht erfolgt, da der Pkw erhebliche Mängel aufwies und vom TÜV nicht abgenommen wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt und gegen den Braunschweiger Anzeige erstattet.

Weitere Polizeimeldungen

Wahrenholz. Drei Eichen sind zwischen dem 30. Mai und dem 6. Juni bei Wahrenholz von Unbekannten angesägt worden. Die Bäume haben Durchmesser von 90, 50 und 35 Zentimeter. Die Täter sägten die Bäume mehrfach in unterschiedlichen Höhen und zum Teil umlaufend mehrere Zentimeter tief ein. Ob sich die Bäume davon erholen, bleibt abzuwarten und damit auch die Höhe des Schadens. Das betroffene Waldstück liegt nördlich der Straße Im Taterbusch, ostwärts des kleinen Sportplatzes. Hinweise an die Polizei Wesendorf, (05376) 97390.

Stüde. In der Nacht zu Sonntag ist ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer an der K 29 von Stüde in Richtung Weißes Moor gegen einen Telefonmasten gefahren und abgehauen. Am Unfallort wurde ein Außenspiegel gefunden, der auf einen BMW hinweist. Hinweise zum Verursacher an die Polizei Westerbeck, (05371) 588830.

Brechtorf/Velstove. Dank Zeugen wurde am frühen Sonntagabend eine Trunkenheitsfahrt zwischen Brechtorf und Velstove schnell geklärt. Ein Ehepaar fuhr um 17.50 Uhr hinter einem 71 Jahre alten Touran-Fahrer her und beobachtete, wie der aus Wolfsburg stammende Fahrer deutlich in Schlangenlinien fuhr. Zweimal mussten entgegenkommende Fahrzeuge ausweichen. Als Polizisten den 71-Jährigen zu Hause aufsuchten, ergab ein Alkoholtest 1,94 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein des Fahrers sicher. Die Polizei Vorsfelde bittet die gefährdeten Autofahrer, sich bei der Wache unter (05363) 992290 zu melden.

Gifhorn. Wegen unsicherer Fahrweise fiel in der Nacht zu Sonntag ein Ford Mondeo auf der Alfred-Bessler-Straße und der Braunschweiger Straße in Gifhorn auf. Zeugen verständigten die Polizei, die den Pkw stoppen konnte. Ein Alkoholtest vor Ort ergab 1,59 Promille. Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und Strafanzeige erstattet. Zudem wird geprüft, ob der vorgelegte ukrainische Führerschein in der Bundesrepublik noch gültig ist.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare