Fit mit dem Pedelec

Verkehrswacht Gifhorn bietet Fahrsicherheitstraining an

+
Die Verkehrswacht Gifhorn bietet für Anfänger und Fortgeschrittene ein Pedelec-Training an. 

Gifhorn – „Fit mit dem Pedelec“ – die Verkehrswacht bietet in Kooperation mit dem Gazelle Store Gifhorn Fahrsicherheitstrainings für Pedelec-Fahrer an.

Wer ein begeisterter Radfahrer ist, vielleicht schon ein Pedelec besitzt oder sich eins anschaffen möchte, kann das Angebot der Verkehrswacht – unterstützt von der Verkehrswacht Gifhorn – wahrnehmen.

Nach der Auftaktveranstaltung der Landesverkehrswacht Niedersachsen Anfang Mai in Hannover, bieten nun auch die örtlichen Verkehrswachten zwei unterschiedliche Kursarten an: Anfänger, 22. Juni und 7. September; Fortgeschrittene, 29. Juni und 14. September. Weitere Termine folgen je nach Bedarf und sind unter der Internetadresse der Verkehrswacht Gifhorn abrufbar. Je nach Anmeldezahlen werden übers Jahr mehrere Termine angeboten und nach der Reihenfolge der Anmeldungen abgearbeitet.

Die Verkehrswacht Gifhorn ist überzeugt, dass die Teilnehmer Interessantes mitnehmen und einen aufregenden Nachmittag mit anderen Fahrradbegeisterten erleben. Moderiert wird das Training von dem Verkehrssicherheitsberater der Polizei und Mitglied der Verkehrswacht, Hans-Heinrich Kubsch. Als Trainingsgelände dient der Verkehrsübungsplatz am I. Koppelweg in Gifhorn, hinter der BBS II sowie der Fußgänger- und Radfahrerverbindungsweg zwischen dem I. und II. Koppelweg.

Anmeldungen nimmt die Verkehrswacht Gifhorn unter der Telefonnummer (0 53 71) 15 02 10 oder unter kvw@verkehrswacht-gifhorn.de entgegen.

Anmeldungen für die Juni- Termine werden bis Mittwoch, 5. Juni, entgegengenommen. Anmeldungen für die September-Termine sind bis zum 15. August möglich. Überzählige Anmeldungen werden registriert und für einen später Termin vorgehalten. Die Teilnehmerzahl der Veranstaltungen beträgt maximal zehn, mindestens aber acht Teilnehmer. Bei geringerer Anzahl findet der Kurs nicht statt. Alle Teilnehmer werden gebeten, sofern vorhanden, eigene Fahrradhelme mitzubringen. Die Teilnehmer zum Nutzer-Training sollten ihre Pedelecs mitbringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare