Deutscher Wetterdienst (DWD) warnt vor schweren Sturmböen und Gewittern

Unwetterwarnung für Kreis Gifhorn am Montag

+
(Symbolbild)

Kreis Gifhorn – Ab dem frühen Nachmittag muss laut Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) örtlich mit schweren Gewittern gerechnet werden.

Damit einhergehend könne es auch zu schweren Sturmböen mit einer Stärke von bis 100 km/h kommen. Zudem seien auch Starkregen und Hagel möglich.

Der DWD teilt zudem Folgendes in seiner Presseerklärung mit:

  • Dies ist ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotential. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen.
  • Gewitter mit den genannten Begleiterscheinungen treten typischerweise sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität meist nur wenige Orte.
  • Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Warnungen erfolgen.
  • Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.

---

Detaillierte Warninformationen erhalten Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare