Regionalgruppentreffen sorgen für Vernetzung

Tipps und Tricks für Tagesmütter im Landkreis Gifhorn

+
Die Tagesmütter können beim Regionalgruppentreffen neue Tipps und Tricks erfahren.

Landkreis Gifhorn – „Eine gute Vernetzung mit anderen Tagesmüttern und Tagesvätern trägt erheblich dazu bei, die eigene Tätigkeit als Tagespflegeperson als zufriedenstellend zu erleben“, sagt die Kooperationspartnerin einer Kommune im Landkreis Gifhorn.

Mindestens vier Mal pro Jahr werden alle selbstständigen Tagesmütter und Tagesväter von der jeweiligen Kooperationsstelle innerhalb des Landkreises Gifhorn zu Austausch- und Informationstreffen eingeladen. Im gemeinsamen Kontakt erfährt die einzelne Person einen gegenseitigen fachlichen Austausch sowie kollegiale Unterstützung und das in einem geschützten Rahmen.

Bei den sogenannten Regionalgruppentreffen erfahren die Tagesmütter alles über die aktuellen Veränderungen für die Tagespflege im Landkreis Gifhorn, erleben die kollegiale Beratung und haben eine Ausleihbörse für Spiel- und Beschäftigungsmaterialien dabei. Weiterhin gibt es fachliche Tipps und Tricks von A bis Z für die tägliche Arbeit mit den Kindern. Auch bestehe laut der Kooperationspartnerin die Möglichkeit, gemeinsame Unternehmungen, gegebenenfalls auch mit den zu betreuenden Kindern zu planen oder Werbung für die Tagespflegestelle in Kooperation mit anderen zu gestalten.

Kontaktdaten der Ansprechpartner erhalten Interessierte im DRK Kindertagespflegebüro, Am Wasserturm 5, in Gifhorn unter der Telefonnummer (0 53 71) 80 44 30.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare