Jugendliche aus Samtgemeinde Wesendorf erwischt / Brände bei Isenbüttel und Calberlah

Teure Fahrstunde auf dem Krümmeweg

Wilsche. Am „Vatertag“ kontrollierte eine Streife der Polizei einen VW Käfer auf dem Krümmeweg in Wilsche.

Am Steuer saß eine 16-Jährige aus der Samtgemeinde Wesendorf, auf dem Beifahrersitz befand sich der 59-jährige Fahrzeughalter, ebenfalls aus der Samtgemeinde Wesendorf. Die Fahrstunde kommt beide nun teuer zu stehen: Da die Fahrerin noch keinen Führerschein hat und der Fahrzeughalter die Fahrt duldete, wurde gegen beide Strafanzeige erstattet.

Weitere Polizeimeldungen

Isenbüttel. Sachschaden in Höhe von 7500 Euro entstand in der Nacht zu gestern beim Brand eines Pferdeunterstandes in der Gemarkung zwischen Gifhorn und Isenbüttel. Heimkehrer von einer Vatertagstour bemerkten gegen 22.30 Uhr den brennenden Unterstand mit Heu- und Strohlager und alarmierten Feuerwehr sowie die Polizei. Unterstand und Strohlager wurden abgelöscht, waren aber nicht mehr zu retten. Die Brandursache ist unklar.

Calberlah. Ein Schaufelbagger im Wert von 50 000 Euro ist in der Nacht zu gestern bei Calberlah durch ein Feuer zerstört worden. Der Bagger war in einer Baustelle an der Landesstraße 292 zwischen Calberlah und Abbesbüttel abgestellt. Die Brandursache ist unklar.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare