Gifhorn: Maskierter überfällt Tankstellen-Kassierer vor Sparkasse

Tausende Euros geraubt

+
Mit dieser Tasche, in der tausende Euro waren, flüchtete der Räuber.

ib Gifhorn. . Mehrere tausend Euro erbeutete ein bislang unbekannter Räuber bei einem Überfall am Mittwochabend auf die Tankstelle am Real-markt in Gifhorn. Der 45-jährige Kassierer der Tankstelle wollte gegen 20.30 Uhr die Einnahmen an der Sparkassen-Filiale Gifhorn-Süd einzahlen und parkte seinen Wagen neben dem Sparkassen-Gebäude.

Nachdem er aus dem Fahrzeug ausgestiegen war, kam aus Richtung Braunschweiger Straße ein maskierter Mann auf ihn zu, und versuchte, ihm die Tasche mit den Einnahmen zu entreißen. Der Kassierer wehrte sich, wurde jedoch ins Gesicht geschlagen und ging zu Boden. Der Täter entkam mit dem Geld in Richtung der Straße Im Hängelmoor.

Zwei Passanten alarmierten die Polizei. Der Kassierer wurde mit Kopfverletzungen ins Klinikum Wolfsburg gebracht.

Die Polizei sucht nun den Täter. Der Mann ist etwa 20 bis 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und kräftig. Er war dunkel gekleidet und hatte sich eine Sturmhaube über das Gesicht gezogen.

Erbeutet hat der Räuber eine schwarze Hartplastiktasche mit dem Werbeaufdruck „Fisherman’s Friend“, in der sich das Geld befand. Wer zur Tatzeit oder in den Tagen vorher im Bereich der Sparkassen-Filiale an der Braunschweiger Straße sowie an der Tankstelle des Real-Markts verdächtige Personen beobachtet hat, sollte sich mit den Ermittlern in Verbindung setzen. Ersten Zeugenaussagen zufolge kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass eine zweite Person an der Tat beteiligt war. Eventuell wurden auch die Tasche und die Maskierung auf der Flucht weggeworfen.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Gifhorn unter der Telefonnummer (0 53 71) 98 00 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare