Alkoholisierte 13-Jährige von 21-Jährigem missbraucht / Krad in Wolfsburg gestohlen

Sexualdelikt in Lüneburg

+
(Symbolbild)

Lüneburg. Nach einem Sexualdelikt an einer 13 Jahre alten Lüneburgerin in den Abendstunden des 21. April konnte die Polizei am gestrigen einen 21 Jahre alten dringend tatverdächtigen Mann vorläufig festnehmen.

Nach Stand der Ermittlungen hatten die 13-Jährige und eine gleichaltrige Freundin am frühen Abend des 21. April zwei afghanische Männer im Alter von 19 und 21 Jahren in Lüneburg kennengelernt. Man verbrachte den weiteren Verlauf des Abends in der Stadt zusammen. Dabei konsumierte das 13 Jahre alte Opfer auch eine nicht unerhebliche Menge Alkohol. Dem Tatverdächtigen wird vorgeworfen, dass er an dem durch Alkohol widerstandsunfähigen Mädchen im weiteren Verlauf des Abends sexuelle Handlungen ausgeführt hat. Die 13-Jährige wurde später in ein Krankenhaus eingeliefert und dort untersucht. Der vorläufig festgenommene 21 Jahre alte afghanische Staatsbürger wird am heutigen Tag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lüneburg dem Haftrichter vorgeführt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Ein bislang noch unbekanntes Paar, welches so nett war die Mädchen nach Hause zu bringen, wird gebeten sich als Zeugen mit der Polizei Lüneburg, unter der Telefonnummer (0 41 31) 83 06 22 15, in Verbindung zu setzen.

Weitere Polizeimeldungen:

Wolfsburg. Im Laufe des Montagnachmittag oder -abend wurde im Wolfsburger Stadtteil Sandkamp ein Motorrad der Marke BMW entwendet. Das Krad vom Typ S 1000 RR hat einen Wert von 10 000 Euro.

Der 43 Jahre alte Besitzer aus Gifhorn hatte seine Maschine um 13.30 Uhr auf einem Motorradparkplatz an der Stellfelder Straße abgestellt und um 22.10 Uhr den Diebstahl bemerkt. Zeugen des Diebstahls wenden sich bitte unter der Telefonnummer (0 53 61) 46 460 an die Polizei Wolfsburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare