58-Jähriger aus dem Kreis Bitterfeld verletzt

Beim Entladen umgekippt: Sattelzug-Fahrer eingeklemmt

Beim Entladen ist der Sattelzug auf dem losen Sandboden umgekippt. Der 58-jährige Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Führerhaus befreit werden.
+
Beim Entladen ist der Sattelzug auf dem losen Sandboden umgekippt. Der 58-jährige Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Führerhaus befreit werden.

bb Westerbeck. Der Fahrer eines Sattelzuges mit Auflieger musste gestern bei Westerbeck von der Feuerwehr aus seinem Führerhaus befreit werden, nachdem der Sattelzug beim Entladen umgekippt war.

Gegen 9.50 Uhr befuhr der 58-Jährige aus dem Kreis Bitterfeld mit seinem Sattelzug eine Grube für Kiesabbau in der Gemarkung Westerbeck an der Landstraße 298 in Richtung Grußendorf. Beim Entladen des Lehmbodens sackte der Sattelzug rechtsseitig im Sand ein und kippte auf die Seite. Der Fahrer wurde eingeklemmt und anschließend von der Feuerwehr befreit. Er klagte über Rückenschmerzen und wurde zur weiteren Untersuchung in das Klinikum Gifhorn eingeliefert. Der Schaden am Sattelzug beträgt etwa 10 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare