Rewe und Gifhorner Wurstfirma Gmyrek rufen Charge der Frühstückswurst zurück

Salmonellen in der Mettwurst

+
Salmonellen sind Bakterien, die weltweit vorkommen. Sie können eine Lebensmittelinfektion auslösen.

ard/dpa Gifhorn. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes rufen das Unternehmen Rewe und die Gifhorner Wurstfirma Gmyrek eine Charge der Frühstücksmettwust zurück.

Genauer handelt es sich um die „Heidemetzger Frühstücksmettwurst nach Art einer Zwiebelmettwurst“ (EAN 4 004787 051947) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 25.07.2017, wie am Wochenende mitgeteilt wurde.

Das Produkt wurde in ganz Deutschland außer Bayern verkauft, auch im Raum Gifhorn, wie aus der Qualitätssicherung von Gmyrek verlautete. Entsprechende Aushänge sind daher an allen Rewe-Märkten der Umgebung zu finden. „Im Rahmen einer Kontrolle wurde in einer der getesteten Proben Salmonellen gefunden, die gesundheitliche Beschwerden hervorrufen können. Weitere Artikel und weitere Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen“, heißt es in dem Aushang. Daher habe man „aus Gründen des Verbraucherschutzes“ gemeinsam mit dem Handelspartner reagiert und die Ware sofort aus dem Handel genommen. „Sollten Kunden das betreffende Produkt dennoch bereits gekauft haben, können sie es auch ohne Vorlage des Kassenbons in den Rewe-Supermärkten zurückgeben“, heißt es weiter. Nach Angaben des Herstellers wird der volle Kaufpreis zurückerstattet.

Die betreffende Mettwurst wurde im Gifhorner Werk der Firma Gmyrek hergestellt. Aufgefallen ist das Bakterium dann bei der Kontrolle des Veterinäramts. „Die eigenen Untersuchungen haben keinen Befund ergeben“, sagte Anette Osterland von der Gmyrek-Qualitätssicherung. Das sei dadurch erklärbar, weil Salmonellen Nester bilden und daher nur punktuell auftreten. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes habe man sich zum Rückruf der kompletten Charge entschieden. Salmonellen sind Bakterien, die weltweit vorkommen. Sie können eine Lebensmittelinfektion auslösen, die Durchfall verursacht. Sie vermehren sich im Magen-Darm-Trakt von Menschen und Tieren.

Bei Fragen können sich Verbraucher direkt an die Firma Gmyrek wenden, per Email an qualitaetssicherung@gmyrek.de oder telefonisch an (05371) 80959.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare