23-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren / Wolfsburg: 62-Jähriger erscheint betrunken auf Polizeiwache

Rühener flieht vor Polizei

Rühen. Nach einer Verfolgungsfahrt mit waghalsigen Geschwindigkeiten konnte am Sonnabend gegen 23. 30 Uhr in Rühen ein 23-Jähriger mit seinem VW Touran von der Polizei angehalten werden.

Der Fahrer fiel einer zivilen Funkstreife zuvor im Bereich Berliner Ring in Wolfsburg auf, als er zügig auf die Berliner Straße einbog. Als das Fahrzeug angehalten werden sollte, versuchte der 23-Jährige, mit hoher Geschwindigkeit zu fliehen. Nun erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung.

Weitere Polizeimeldungen:

Wolfsburg. Nicht schlecht staunte eine Polizeibeamtin am frühen Samstagmorgen, als ein 62-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Segeberg die Auffahrt zur Polizeiwache herauf kam und die Wache betrat. Der Mann schwankte stark und hatte beim Betreten der Dienststelle deutlichen Alkoholgeruch in seiner Atemluft. Zuvor war der 62-Jährige mit seinem Audi wiederholt um die Dienststelle gefahren und hatte anschließend seinen Pkw an der Heßlinger Straße abgestellt. Die Beamtin bot dem Mann einen Atemalkoholtest an, der stattliche 2,1 Promille erbrachte. Daraufhin durfte der Mann auf den Arzt warten, der ihm anschließend eine Blutprobe entnahm. Der Führerschein des 62-Jährigen wurde sichergestellt und ein entsprechendes Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Der Segeberger war ursprünglich von seinem Wohnort losgefahren und hatte sein Mobiltelefon daheim vergessen. Nun wollte er die Beamten bitten, seine Frau zu informieren, dass es ihm gut gehe. Dass sich das Blatt so wendet, hatte er wohl auch nicht vermutet.

Velpke. Einen gelben Radlader der Firma Liebherr sowie eine Rüttelplatte haben Unbekannte von einer Baustelle an der Landesstraße 647 in der Nähe von Velpke entwendet. Damit haben sie einen Gesamtschaden von etwa 30 500 Euro verursacht. Die Tat ereignete sich zwischen Donnerstagnachmittag, 16.30 Uhr, und Samstagvormittag, 6.45 Uhr. Die Baustelle befindet sich an der L 647 in Höhe des Katharinenbaches und von ihr aus soll der Bau des neuen Radweges zwischen Velpke und Meinkot stattfinden. Die Baustelle ist über eine Ackerzufahrt erreichbar. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter den Radlader sowie die Rüttelplatte in der Nähe der Baustelle auf einen geeigneten Anhänger verladen und abtransportiert haben.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare