Standort für VW-Geschenk zum 75. Wolfsburg-Geburtstag steht fest

Riesiger Golf an der Autobahnausfahrt

An der Ausfahrt Wolfsburg der Autobahn 39 soll die Skulptur des Golf GTI aufgestellt werden.
+
An der Ausfahrt Wolfsburg der Autobahn 39 soll die Skulptur des Golf GTI aufgestellt werden.

Wolfsburg. Einen überdimensionalen Golf hat Volkswagen der Stadt Wolfsburg im vergangenen Jahr zum 75. Geburtstag geschenkt.

Eine Miniatur überreichten beim offiziellen Festakt am Stadtgründungstag der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Professor Dr. Martin Winterkorn, und Bernd Osterloh als Vorsitzender des Gesamt- und Konzernbetriebsrates von Volkswagen, an Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

Jetzt haben sich der VW-Konzern und Stadt auf einen Standort für die Golf-GTI-Skulptur, die im Maßstab 2,3 zu eins gefertigt wird, verständigt. Sie wird auf der Grünfläche an der Autobahn 39 an der Abfahrt Wolfsburg aufgestellt. An der Stelle soll in den kommenden Monaten in Absprache mit der Landesstraßenbehörde, der das Grundstück gehört, ein entsprechendes Fundament hergestellt werden. Dort wird das außergewöhnliche Geschenk des Automobilkonzerns in den Sommermonaten für alle vorbeifahrenden Bürger und Gäste der Stadt gut sichtbar aufgestellt werden. „Der Standort für die Skulptur ist besonders geeignet, weil das Fahrzeug dort von sehr vielen Menschen gesehen wird“, unterstreicht Oberbürgermeister Klaus Mohrs. Der große GTI soll eine bleibende Erinnerung sein und den Stolz der Wolfsburger auf den Golf und die Identität mit Volkswagen symbolisieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare