Gifhorn: Polizei sucht Fahrradbesitzer

Raubüberfall auf 29-Jährigen in Celle – Vierköpfige Gruppe im Visier der Polizei

+
Die Polizei sucht den Besitzer dieses 26-Zoll-Trekkingrad der Marke Tchibo.

Celle. Auf der Bahnhofstraße in Celle kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 3.05 Uhr zu einem gemeinschaftlichen Raubüberfall auf einen 29-jährigen Mann.

Eine vierköpfige Tätergruppe schlug das erheblich alkoholisierte Opfer nieder und trat anschließend auf den am Boden liegenden Mann ein. Weiterhin wurde dem Opfer ein Messer an den Hals gehalten. Dem Mann wurden Bargeld und sein Handy geraubt.

Das Opfer erlitt blutende Kopfverletzungen sowie Prellungen am Körper und musste mit dem Rettungsdienst ins Allgemeine Krankenhaus Celle gebracht werden.

Zur Beschreibung konnte das Opfer nur angeben, dass es sich um südländisch aussehende junge Männer gehandelt habe. Es dürfte sich aufgrund dieser Angabe, der Anzahl der Täter und der Art der Tatbegehung um dieselbe Tätergruppe handeln, die in jüngster Vergangenheit im Stadtgebiet Celle bereits weitere Raubüberfälle verübte.

Weitere Polizeimeldungen

Gifhorn. Die Polizei in Gifhorn sucht das Opfer eines Verkehrsunfalls, der sich bereits in der vergangenen Woche in der Gifhorner Innenstadt ereignete.

Am Mittwoch, 19. Dezember, hat ein Autofahrer gegen 17.30 Uhr im „City Parkhaus Hermanns“ am Steinweg beim Einparken einen schwarzen Pkw beschädigt. Der Unfallverursacher wartete kurz und hinterließ einen Zettel mit seinen Daten. Als er kurze Zeit später zurückkam, war das beschädigte Fahrzeug weg. Der Eigentümer beziehungsweise Nutzer des beschädigten Autos, vermutlich ein schwarzer Seat mit Gifhorner Kennzeichen, soll sich bei der Polizei in Gifhorn unter (05371) 9800 melden.

Wolfsburg. Ein alkoholisierter Autofahrer verursachte am Mittwochnachmittag um 16.05 Uhr einen Verkehrsunfall in der Kleiststraße in Wolfsburg.

Der 44 Jahre alte Mann aus Lengede im Landkreis Peine hatte mit seinem Skoda die Kleiststraße in Richtung Lessingstraße befahren. An der Ampel übersah er den bei Rot haltenden VW Polo eines 25-jährigen Wolfsburgers und fuhr auf den stehenden Wagen auf. Bei der Unfallaufnahme gestand der 44-Jährige gegenüber den Beamten sofort sein Fehlverhalten und stimmte einem Alkoholtest zu. Dieser erbrachte ein Ergebnis von 1,6 Promille. Dem Mann wurde daraufhin auf der Polizeidienststelle von einem Arzt eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils nur geringer Sachschaden in Höhe von je 500 Euro.

Gifhorn. Die Polizei sucht den rechtmäßigen Eigentümer eines Fahrrades, das am Tag vor Heiligabend in der Gifhorner Südstadt sichergestellt wurde. Am Sonntag überprüften die Beamten gegen 11.30 Uhr in der Nähe des Famila-Einkaufszentrums an der Braunschweiger Straße einen 27-jährigen Gifhorner. Das von ihm mitgeführte Fahrrad war offensichtlich gestohlen. Es handelt sich um ein schwarzes 26-Zoll-Trekkingrad der Marke Tchibo, Typ Classic Edition, mit 24-Gang-Kettenschaltung. Die Polizei bittet den Eigentümer des Rades, sich unter (05371) 9800 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare