Feuerwehr mit 18 Mann in Isenhagen im Einsatz / Wolfsburg: Unbekannte stehlen hochwertige Fahrräder

Qualmendes Brot löst Sirenenalarm aus

+
Optiker-Internat wird gelüftet: die Hankensbütteler Feuerwehr am Sonntagabend in Isenhagen. 

Isenhagen. Ein Brot, das zu lange allein in einer Mikrowelle gelassen wurde, war am Sonntagabend der Anlass für einen Sirenenalarm in Hankensbüttel. Die Ortsfeuerwehr eilte kurz vor 21 Uhr zum Optiker-Internat in Isenhagen, wo eine Teeküche bereits völlig verqualmt war.

Ein Rauchmelder im Treppenhaus hatte den Alarm ausgelöst. Gelöscht werden musste nichts, doch nachdem das Brot draußen war, lüftete die Feuerwehr das Gebäude durch. Unter der Leitung von Ortsbrandmeister Christian Speitling waren 18 Mann im Einsatz.

Weitere Polizeimeldungen:

Wolfsburg. In der Wolfsburger Innenstadt haben am Sonntaganachmittag Unbekannte zwei Fahrräder geklaut. Die beiden E-Bikes der Marke Giant Explorer E2 sind in schwarz lackiert, so die Besitzer, die ihre Räder mit einem Faltschloss direkt an einem Fahrradständer gesichert hatten. Die beiden Wolfsburger hatten ihre 4.400 Euro teuren Bikes um 12.30 Uhr am Maximilian-Kolbe-Weg neben der Einkaufs-Galerie abgestellt und um 14 Uhr den Diebstahl bemerkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare