Eldingen: Kleinwagen überschlägt sich auf L 282

Polizist wird beim Meiner Schützenfest bei Prügelei dienstunfähig geschlagen

+
(Symbolbild)

Meine – Beim Schützenfest in Meine kam es am Samstagabend zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Festbesuchern und Polizeibeamten nebst Sicherheitsdienst.

Ein 40-jähriger Weyhäuser verweigerte die Angabe seiner Personalien und beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten. Ein hinzugekommener Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wurde von ihm unvermittelt geschlagen. Der Weyhäuser schlug außerdem einem 24-jährigen Polizeibeamten ins Gesicht sowie einem 45-jährigen Polizisten gegen die Hand.

Beide Beamte wurden bei dem Angriff verletzt und mussten medizinisch versorgt werden. Der 45-jährige Beamte ist bis auf Weiteres nicht mehr dienstfähig, teilt die Polizei mit.

Weitere Polizeimeldungen:

Eldingen – Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitag gegen 4.20 Uhr auf der L 282: In der Ortsdurchfahrt Luttern verlor der 24 Jahre alte Autofahrer aus dem Landkreis Gifhorn im Kurvenverlauf die Kontrolle über seinen Kleinwagen. Dieser überschlug sich.

Der junge Autofahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 8.000 Euro.

Der junge Mann wird sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen, weil er laut Polizei infolge des Genusses alkoholischer Getränke offenbar nicht mehr in der Lage war, sein Fahrzeug sicher zu führen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare