Kaum Maskenverweigerer

Polizei Gifhorn ist zufrieden: Corona-Disziplin bisher hoch

Die Gifhorner Polizei zeigt sich zufrieden mit der Disziplin der Bevölkerung. Zu Verstößen, etwas gegen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes komme es nur vereinzelt.
+
Die Gifhorner Polizei zeigt sich zufrieden mit der Disziplin der Bevölkerung. Zu Verstößen, etwas gegen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes komme es nur vereinzelt.

Landkreis Gifhorn – Trotz steigender Infektionszahlen und einem damit verbundenen höheren Inzidenz-Wert (siehe Kasten) zeigt sich die Polizei im Landkreis Gifhorn bisher zufrieden mit der Disziplin der Bürger.

Polizeisprecher Thomas Reuter erklärt auf IK-Anfrage, dass die Lage im Kreis nahezu unverändert sei. Bisher laufen die Nachverfolgungen von Corona-Infektionen sehr gut. Für den Polizeisprecher besonders erfreulich: Es gibt kaum Maskenverweigerer. „Da kommt es hin und wieder zu einzelnen Fällen, häufig ist dann auch Alkohol im Spiel“, so Reuter.

Im Moment stehen die Zeichen bei der Polizei auf Entwarnung – noch. Man beobachte die steigenden Zahlen natürlich genau, erklärt Reuter. Doch insgesamt zeigt er sich sehr zufrieden. Auch bei den Gewerben komme es nicht zu Verstößen gegen die Hygienekonzepte. VON MAX A. MORRISON

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare