Beifahrerin mit Verletzungen ins Klinikum / Mofa-Fahrer pustet 2,77 Promille / Einbrüche in Häuser

Parsauer verschätzt sich in Kurve

mi Parsau. Ein Unfall ereignete sich gestern Vormittag um kurz nach 11 Uhr auf der Bundesstraße 244 zwischen Rühen und Parsau.

Ein 75-jähriger Parsauer wollte auf dem Weg von Rühen nach Parsau nach rechts auf den Parkplatz der Kriegsgräberstätte abbiegen, er schaffte die Kurve nicht und fuhr direkt in den Graben. Dabei erlitt seine 82-jährige Ehefrau Prellungen und ein Halswirbelsyndrom. Sie kam mit dem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum. Der Dacia Duster des 75-Jährigen wurde erheblich beschädigt, Front völlig zerstört.

Weitere Polizeimeldungen

Hillerse. 2,77 Promille ergab ein Alkoholtest bei einem 39-Jährigen aus Rötgesbüttel am frühen Samstagabend. Der Man war mit seiner Mofa unterwegs, bevor er in Hillerse kontrolliert wurde. Nach dem Alkoholtest wurden ihm auf richterliche Anordnung zwei Blutproben entnommen. Eine Prüfbescheinigung für das Führen von Mofa oder gar einen Führerschein besitzt er nicht.

Sassenburg. Das Wochenende nutzten unbekannte Täter, um in Einfamilienhäuser in Westerbeck und Dannenbüttel einzusteigen.

Von Samstag, 18 Uhr, bis Sonntag, 10:15 Uhr, nutzten die Täter die Abwesenheit der Bewohner, um in ein Einfamilienhaus in der Straße Im Flassroden in Westerbeck einzusteigen. Sie ergatterten Schmuck und einen Schlüssel für einen VW Passat (WOB-Y 7145), der vor dem Haus geparkt war. Mit dem Pkw verschwanden sie unerkannt. Der Schaden beläuft sich auf 30 000 Euro.

Ebenfalls in der Nacht zu Sonntag zwischen 18.30 und 23.55 Uhr hebelten Unbekannte das Wohnzimmerfenster eines Einfamilienhauses in der Straße Im Wiesengrund in Dannenbüttel auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Auch sie verschwanden unerkannt. Die Ermittlungen zur Beute dauern noch an. Der angerichtete Schaden liegt bei 1000 Euro.

Von Horst Michalzig

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare