Unfallverursacher pustet 1,75 Promille

Nach Unfall im Auto eingeklemmt: Gifhorner schwer am Kopf verletzt

+
Der Fahrer des VW Golf wurde schwer am Kopf verletzt und war in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

pm/mih Kästorf. Schwerer Verkehrsunfall auf der Hauptstraße am Freitagabend gegen 20.10 Uhr. 500 Meter hinter dem Ortsausgang in Richtung Wagenhoff wurde ein Mann schwer verletzt.

Ein 41-jähriger Gifhorner fuhr mit seinem VW Golf in Richtung Wagenhoff und wollte nach links in einen Waldweg abbiegen.

In diesem Moment überholte ein 28-Jähriger aus Wittingen in einem VW Passat den Golf und rammte ihn auf der Fahrerseite. Der Golffahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und erlitt durch den Zusammenstoß schwere Kopfverletzungen. Feuerwehreinsatzleiter Karsten Schrader musste mit seinen Leuten das Dach abtrennen. Der Fahrer wurde dann vom Rettungsdienst übernommen. Die Fahrer kommen beide aus dem Kreisgebiet.

Im Einsatz waren rund 40 Feuerwehrleute aus Gifhorn und Kästorf, zwei Rettungswagen und zwei Notärzte sowie die Polizei. Die Hauptstraße war rund zwei Stunden voll gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Beide Wagen haben Totalschaden. Bei dem Wittinger wurde später ein positiver Alkoholtest durchgeführt, er pustete 1,75 Promille.

Schwerer Verkehrsunfall bei Kästorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare