Beamte staunten nicht schlecht

Mopedfahrer bei Gifhorn mit 4,48 Promille erwischt

Gifhorn – Die Polizei hat am Montag im Landkreis Gifhorn zwei betrunkene Kradfahrer aus dem Verkehr gezogen.

Gegen 10.30 Uhr stoppte eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Meinersen einen 47-jährigen Mopedfahrer aus Müden/Aller, der auf der Ortsdurchfahrt in Ettenbüttel unterwegs war.

Beim Blick auf den Alkomaten staunten die Beamten nicht schlecht: 4,48 Promille Atemalkohol zeigte das Messgerät an. Zudem hat der Müdener keine Fahrerlaubnis.

Auf dem Dannenbütteler Weg in Gifhorn wurde am Abend gegen 20.45 Uhr ein 52-jähriger Mofafahrer aus Steinhorst überprüft. Er hatte 2,42 Promille intus und keine Mofa-Prüfbescheinigung. Gegen beide Kradfahrer wurden Strafverfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa/Carsten Rehder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare