Täter festgenommen

Mann in Gifhorn angeschossen: 45-Jähriger schwer verletzt

Polizei
+
In Gifhorn ist am Mittwoch ein Mann angeschossen und schwer verletzt worden.
  • Dennis Klüting
    VonDennis Klüting
    schließen

Mit einer Schusswaffe wurde am Mittwoch, 20. Oktober, ein 45-Jähriger in Gifhorn schwer verletzt.

Gifhorn – Knapp 20 Minuten nach dem Vorfall nahm die Gifhorner Polizei den Täter in der Nähe des Tatorts fest. Der 47-Jährige trug die Tatwaffe noch bei sich.

Gegen 13.45 Uhr wurde die Gifhorner Polizei alarmiert, dass in der Straße Am Wasserturm eine Person verletzt worden sei. Erste Polizeikräfte am Ort bestätigten Schussverletzungen bei dem 45-Jährigen, er war jedoch ansprechbar. Sofort wurden die erforderlichen Rettungsmaßnahmen und auch Fahndungsmaßnahmen nach einem Täter eingeleitet. Dieser wurde in weniger als 20 Minuten von den Polizeikräften in Tatortnähe ausfindig gemacht, die Tatwaffe führte er noch mit sich. Der 47-Jährige wurde festgenommen und wird derzeit verhört.

Der Tatort wurde zunächst weiträumig abgesperrt, die kriminaltechnischen Ermittler mussten den Tatort aufnehmen. Das 45-jährige Opfer wurde mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. „Die Hintergründe zur Tat sind aktuell noch unklar“, sagte Gifhorns Polizeisprecher Christoph Nowak auf IK-Anfrage. „Das Wichtigste ist, dass wir den Täter festgenommen haben und er niemanden mehr verletzten kann. Auch die Tatwaffe haben wir sichergestellt.“ Nun müssten die Ermittlungen den genauen Tathergang und die Hintergründe aufklären. „Wir stehen ganz am Anfang unserer Ermittlungen“, führte Nowak aus. Nun gelte es, Vernehmungen und Ergebnisse der Spurensicherung abzuwarten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare