Pioniere neuer Wohnformen

Info-Veranstaltung über neue Projekte im Kreis Gifhorn

+
Der Landkreis Gifhorn lädt Bürger zu einer Informationsveranstaltung ein, in der es um alternative Wohnmöglichkeiten im Alter geht.

Landkreis Gifhorn – „Wie will ich wohnen und leben, wenn ich alt bin?“ Diese Frage stellen sich viele Menschen im Landkreis Gifhorn. Und nicht wenige denken dabei an neue Wohngemeinschaften.

Der Landkreis Gifhorn lädt interessierte Bürger ein, sich einen Überblick über die grundsätzlichen Rahmenbedingungen gemeinschaftlicher Wohnprojekte zu verschaffen: In Kooperation mit dem Forum Gemeinschaftliches Wohnen bietet der Landkreis am Dienstag, 2. April, von 14 bis 17 Uhr im Rittersaal des Gifhorner Schlosses eine Informationsveranstaltung zu den Möglichkeiten gemeinschaftlichen Wohnens an.

Hintergrund vieler Überlegungen ist es etwa, möglicher eigener Isolation vorzubeugen und die zunehmend als Last empfundene Pflege des eigenen Hauses und Gartens nicht mehr im althergebrachten Umfang leisten zu müssen. Warum also nicht gemeinsam mit Gleichgesinnten in eine Art Wohngemeinschaft einziehen, in der man an gemeinschaftlichen Aktivitäten teilnehmen kann, wo man aber auch seine privaten Rückzugsmöglichkeiten hat? Auch der Aspekt der Gewährleistung gegenseitiger Hilfe und Unterstützung, die im Bedarfsfall geleistet werden kann, spielt dabei eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Landrat Dr. Andreas Ebel lädt alle Interessierten zu dieser Veranstaltung ein und betont: „Auch bei uns werden immer mehr Menschen zu Pionieren neuer Wohnformen – ob in den Dörfern oder in der Stadt. Wir geben mit dieser Veranstaltung ihren Überlegungen einen Raum und unterstützten sie dabei mit guten Informationen und dem Aufbau von Kontakten.“ Denn viele Initiativen und Einzelpersonen im Landkreis spielen zwar mit solchen oder ähnlichen Gedanken, wissen jedoch nicht, welche Möglichkeiten hinsichtlich der Umsetzung der Projektideen vorhanden sind beziehungsweise wie die ersten Schritte auf dem Weg zu einer Realisierung der Vorhaben aussehen können. Dazu bietet der Landkreis Gifhorn nun ein Forum, sich zu informieren und zu vernetzen.

Daneben wird die Ausstellung „Zusammen planen – gemeinsam wohnen“ im Rahmen der Veranstaltung eröffnet. Sie zeigt sehr verschiedene Realisierungswege gemeinschaftlicher Wohnprojekte an Beispielen aus dem gesamten Bundesgebiet und gibt damit Anregungen zum Selbermachen.

Vom 3. bis 9. April ist die Ausstellung im Kreishaus II der Kreisverwaltung zu den Öffnungszeiten der Verwaltung zu besichtigen.

Interessierte, die an der Informationsveranstaltung zu den Möglichkeiten gemeinschaftlichen Wohnens teilnehmen möchten, werden gebeten, sich unter (05371) 82388 oder per oder sarah.wolfer@gifhorn.de bis zum 25. März anzumelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare