1. az-online.de
  2. Isenhagener Land
  3. Gifhorn

Hundebisse in Gifhorn: Sechs Personen verletzt

Erstellt:

Kommentare

Zwei Hunde haben in Gifhorn mehrere Personen verletzt. (Symbolbild)
Zwei Hunde haben in Gifhorn mehrere Personen verletzt. (Symbolbild) © Patrick Seeger/dpa

Zwei Hunde haben am Montagmorgen mehrere Menschen in der Straße „Im Weilandmoor“ gebissen.

Gifhorn - Die beiden Tiere waren von einem umzäunten Grundstück auf die Straße gelangt und bissen insgesamt sechs erwachsene Personen auf zwei unterschiedlichen Firmengeländen.

Die jeweiligen Verletzungen liegen im Bereich der Extremitäten. Eine Person stürzte bei der Abwehr eines Hundes und verletzte sich dabei am Kopf. Gegen 7.15 Uhr ging der erste Notruf bei der Polizei ein, umgehend wurden verfügbare Beamte zum Einsatzort entsandt und auch mehrere Rettungswagen angefordert.

Auf einem Grundstück konnten die Hunde und deren Halter durch die eingesetzten Beamten schließlich angetroffen werden. Der Mann wurde zum Sachverhalt befragt, er muss sich einem Strafverfahren stellen. Durch die Polizei wurde das Veterinäramt des Landkreises Gifhorn informiert, von der Behörde erhielt der Hundehalter Auflagen zur künftigen Haltung der Tiere.

Auch interessant

Kommentare