Gifhornerin verzichtet auf Geburtstagsgeschenke und spendet 500 Euro

Hilfe für Hospiz-Bau

+
Die Gifhornerin Gudrun Tierock feierte jüngst ihren 60. Geburtstag. Sie verzichtete zugunsten einer Spende für den Bau eines Hospizes auf Geschenke. Nun konnte sie Alexander Michel vom Vorstand eine Spende von 500 Euro überreichen.

Landkreis Gifhorn. Hospize haben es sich zur Aufgabe gemacht, unheilbar Kranke in ihrer letzten Lebensphase im Sinne der Palliative Care zu versorgen. Bei einem Hospiz handelt es sich um eine Institution, die ein Konzept der Sterbe- und Trauerbegleitung verfolgt.

Im Hospiz erhalten Sterbende und ihre Angehörigen Begleitung, Beratung und medizinisch-pflegerische Versorgung. In Deutschland wurde das stationäre Hospiz 1986 eröffnet.

Die Hospiz-Stiftung für den Landkreis Gifhorn wurde 2014 gegründet und verfolgt das Ziel der Errichtung eines Hospizes für den Landkreis Gifhorn mit acht Plätzen. Die Stiftung für den Landkreis Gifhorn konkretisiert in diesen Tagen ihre Planungen für die Baumaßnahmen in der Stadt Gifhorn.

„Die Stiftung ist ständig auf großzügige Spenden und Zustiftungen angewiesen. Erfreulicherweise haben schon zahlreiche Bürger aus unterschiedlicher Veranlassung kleine Spenden, größere Beträge überwiesen, aber auch Zustiftungen geleistet“, freut sich Alexander Michel vom Vorstand. Es gebe immer gute Gründe und Anlässe für ein Hospiz-Haus in Gifhorn zu spenden. Geburtstage, Familienfeiern oder auch Firmenjubiläen sind willkommene Anlässe.

So fühlte sich auch die Gifhornerin Gudrun Tierock angesprochen und verzichtete aus Anlass ihres 60. Geburtstages auf Geschenke zu Gunsten einer Spende für den Bau eines Hospizes in Gifhorn. So kam die stattliche Summe von 500 Euro zusammen, die sie nun Michel übergab.

„Wir bedanken uns für die großzügige Spende bei Frau Tierock“, freut sich Michel und weiter: „Mit der Entgegennahme von Spenden im öffentlichen Rahmen verfolgen wir ein klares Ziel. Wir möchten weitere Personen ansprechen, damit sie persönliche Anlässe für eine Spende an die Stiftung nutzen. Damit mit der Baumaßnahme begonnen werden kann, sind noch großzügige Unterstützungen erforderlich. Nähere Informationen zur Stiftung gibt es unter www.hospiz-gifhorn.de.

Spendenkonto IBAN DE81 2695 1311 0161 4508 61 – BIC: NOLADE21GFW

Rückfragen beantwortet Alexander Michel unter (0170) 855 22 99.

Von Carola Hussak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare