Alt und Jung gemeinsam aktiv

Gifhorner Senioren feiern am Samstag ihren Tag

+
Serina Hoffmann (v.r.) von der Stadtverwaltung und die Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt Gifhorn, Elke Wiegmann, freuen sich schon jetzt mit ihrem Team auf den 21. Tag der Senioren.

Gifhorn – Die Senioren in Gifhorn feiern am Samstag, 25. Mai, von 10 bis 14 Uhr zum 21. Mal ihren „Tag der Senioren“ und füllen die Fußgängerzone zwischen dem Ceka-Brunnen und der Michael-Clare-Straße mit einem umfangreichen Programm.

Das Motto: Alt und Jung – gemeinsam aktiv. Dies gaben die Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt Gifhorn, Elke Wiegmann, und die Verantwortliche des Kulturbüros der Stadt Gifhorn, Serina Hoffmann, bei einem Pressegespräch bekannt.

Seit 36 Jahren gibt es den Seniorenbeirat in der Stadt Gifhorn, betonte Wiegmann und merkte an, dass sie den Tag der Senioren zum letzten Mal mit ihrem Vorstand organisiert, da dieser bereits am 24. April neu gewählt wurde und die neue Führung demnächst in das Amt eingeführt wird. Wiegmann betonte, dass der neue Vorstand des Seniorenbeirats während der Veranstaltung am 25. Mai vorgestellt wird.

Den Auftakt des diesjährigen Tages der Senioren wird um 10 Uhr das schottische Dudelsack-Duo aus Gifhorn mit ihrem Highland-Sound bilden, bevor Wiegmann um 10.10 Uhr die offizielle Eröffnung vornehmen wird. Es folgen ein weiterer Auftritt des Dudelsack-Duos, das Grußwort von Bürgermeister Matthias Nerlich, die offizielle Vorstellung des neuen Seniorenbeirates sowie ein Auftritt des Gifhorner Shanty Chores mit nationalem und internationalem maritimen Liedgut. Aber auch die Tanzschule Berger und die Renaissance Tanzgruppe Amici Saltandi sind dabei und führen klassische Tänze auf. Den musikalischen Abschluss bildet gegen 13 Uhr das Gesang-Duo Rose und Berg mit stimmungsvollen Melodien, sagt Hoffmann.

Zudem wird die große Tombola des Gifhorner Seniorenbeirats eine Hüpfburg vom Arbeiter-Samariter-Bund für die Kinder sowie Kinderschminken, Glücksrad und Popcorn dabei sein und für Unterhaltung sorgen. „Die Hauptpreise der Tombola sollen am 3. Juni um 16.30 Uhr im Gifhorner Rathaus an die Gewinner überreicht werden“, sagt Wiegmann. Für Kaltgetränke sorgt das Christinenstift, für die Erbsensuppe die Feldküche der Freiwilligen Feuerwehr und für Kaffee, Kuchen und Bratwurst der AWO-Ortsverein Gifhorn.

Informationen gibt es nicht nur an den Ständen der Gifhorner Tafel, der Freiwilligen Feuerwehr, den Rettungsdiensten wie dem DRK, Malteser oder des Arbeiter-Samariter-Bundes, bei den Pflegediensten oder dem SoVD-Kreisverband, sondern auch bei der Seniorenbetreuung oder dem Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Gifhorn.

Parallel zum Tag der Senioren lädt auch die Polizeiinspektion Gifhorn zu ihrem Tag der offenen Tür in der Hindenburgstraße ein, sagt Hoffmann und rechnet dadurch nicht mit Komplikationen. Das achtköpfige Vorbereitungsteam um Wiegmann und Hoffmann freut sich schon jetzt auf einen ganz tollen Tag mit und für die Senioren und laden die Bevölkerung dazu nochmals sehr herzlich ein.

VON HANS-JÜRGEN OLLECH

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare