Polizei nimmt 30-Jährigen in Modegeschäft fest / Rentner in Vorsfelde vermisst / Einbrüche im Landkreis

Gifhorner mit Heroin in Umkleidekabine

Grußendorf/Wedelheine. Unbekannte Täter brachen in den vergangenen Tagen in zwei Wohnhäuser im Landkreis Gifhorn ein. Zwischen 8. 30 Uhr und 20.15 Uhr schlugen am Mittwoch die Einbrecher eine rückwärtige Fensterscheibe eines Einfamilienhauses an der Alten Landstraße in Grußendorf ein.

Sie entwendeten vermutlich zwei Paar Ohrringe im Wert von weniger als 100 Euro.

Ebenfalls eingeschlagen wurde die Doppelverglasung einer Terrassentür eines Zweifamilienhauses im Klintweg in Wedelheine. Die Täter durchsuchten nach ihrem gewaltsamen Eindringen die Wohnungen im Erd- sowie im Obergeschoss. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar. Der Einbruch ereignete sich zwischen Sonntagmorgen, 11 Uhr und Mittwochnachmittag, 14.30 Uhr. Um sachdienliche Hinweise zu beiden Fällen bittet die Polizei in Gifhorn unter (05371) 9800.

Weitere Polizeimeldungen

Vorsfelde. Seit Montagabend wird der 82 Jahre alte Rudolf Oppermann in Vorsfelde vermisst. Der Rentner ist dringend auf ärztliche Hilfe angewiesen. Nach einer Familienfeier in Vorsfelde machte sich Oppermann mit seinem silber lackierten VW Golf (Kennzeichen: WOB-AJ 582) auf den kurzen Heimweg. Erst am Dienstagnachmittag bemerkten aufmerksame Nachbarn, dass der Senior nicht zu Hause war und informierten daraufhin Angehörige. Der Vermisste ist 152 cm groß, zirka 50 Kilo schwer und hat feine rotblonde Haare. Der Brillenträger ist wahrscheinlich mit einem blauen Pullover, blauen Jeans, schwarzen Halbschuhen und einer braunen halblangen Lederjacke mit Fellkragen bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei Wolfsburg entgegen.

Wolfsburg. Ein 30 Jahre alter Gifhorner wurde am Mittwoch in einer Umkleidekabine eines Modegeschäftes in Wolfsburg vorübergehend festgenommen. Der 30-Jährige hatte versucht, sich Heroin zu spritzen. Der 46-jährige Detektiv hatte den sich auffällig verhaltenden Gifhorner und dessen Bruder beobachtet und die Polizei informiert. Die Beamten stellten in der Kabine und im Rucksack des Gifhorners benutzte Spritzen sicher. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Drogenbesitzes eingeleitet.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare