City-Gemeinschaft und fünf Winzer laden an drei Tagen ein

Gifhorn wird zum Weindorf

+
Das Gifhorner Weinfest wird am Donnerstag eröffnet.

Gifhorn – In der Gifhorner Fußgängerzone wird vom 4. bis zum 6. Juli das Gifhorner Weinfest veranstaltet. Die City-Gemeinschaft Gifhorn hofft auch in diesem Jahr, dass sich in dieser Zeit die Fußgängerzone wieder in ein fröhliches Weindorf verwandeln wird.

In den vergangenen Jahren hat sich das Weinfest nicht nur bei Gifhorner Bürgern immer größerer Beliebtheit erfreut, es hat sich vielmehr zu einer festen Einrichtung für Groß und Klein entwickelt, bei der auch viele Besucher aus dem Umkreis Gifhorns auf ein Glas Wein, zu netten Gesprächen und guter Musik einkehren.

Was sich so gut bewährt hat, sollte auch nicht verändert werden. So freut sich die City-Gemeinschaft Gifhorn auch in diesem Jahr wieder die schon bekannten fünf Winzer begrüßen zu dürfen. Auch diesmal präsentieren das Weingut Achenbach, Weingut Busch, Wein- und Sektgut Dorst, Weingut Lindenhof und das Weingut Knell ihre 2017er Weine und eine Auswahl des 2018er Jahrgangs. Man darf sich auf insgesamt mehr als 120 Weine und Sekte, die zum Verkosten einladen, freuen.

Das Weinfest hat täglich von 11 bis 23 Uhr geöffnet. Selbstverständlich werden die Winzer ihre Gäste auch über den Anbau, Verarbeitung und alle Fragen zum Thema Wein informieren. Alle Winzer sind beim Gifhorner Weinfest persönlich da und freuen sich, wenn viele Interessierte sich von der Qualität ihrer Weine überzeugen.

Wie in den Vorjahren auch, wird an allen drei Tagen deftig Gegrilltes und Fingerfood angeboten. Die Stände mit Pizza und Flammkuchen sorgen mit Spezialitäten ebenfalls für passende Snacks zum Wein.

Das Weindorf ist bereits am Donnerstag, 4. Juli, ab mittags für die Besucher geöffnet. Dann kann mit der Schlemmerei begonnen werden. Ab 17 Uhr wird der Abend musikalisch begleitet von dem Duo Living Party. Auch an den Tagen darauf wird ein abwechslungsreiches musikalisches Programm geboten. Am Freitagabend wollen Scotland & Yard ab 18 Uhr für Stimmung sorgen. Und weil es immer wieder so schön ist, kommt Morris Sharpe mit dem Trio der Sonny-Boys am Samstag ab 18 Uhr gleich noch mal zum Fest.

Das Parkhaus an der Hindenburgstraße ist an den drei Tagen bis 22 Uhr geöffnet. Die City-Gemeinschaft und alle Akteure hoffen, dass ausgiebig gefeiert wird und eine fröhliche Atmosphäre viel Freude bereitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare