Polizei fasst 24-Jährigen in Gifhorn / Fahrräder auf Verkehrssicherheit kontrolliert – eins war sogar gestohlen

Gesuchter Straftäter schleicht durch Garten

Gifhorn. Ein mit Haftbefehl gesuchter Straftäter wurde am frühen Mittwochmorgen in Gifhorn von der Polizei gefasst. Der 24-jährige Gifhorner schlich gegen 5 Uhr am Morgen durch einen Vorgarten an der Flatower Straße und wurde hierbei von einem Anwohner beobachtet.

Dieser verständigte die Polizei. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der 24-jährige noch eine Restfreiheitsstrafe von fünf Monaten wegen diverser Fälle von Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung und Diebstahl zu verbüßen hat und aktuell per Haftbefehl gesucht wird. Zudem stand der Gifhorner unter Alkoholeinfluss: Ein Test am Alkomaten ergab einen Promillewert von 1,87.

Der Mann wurde zunächst zur Ausnüchterung in die Gewahrsamszelle der Polizeiinspektion Gifhorn gebracht, ehe er den Weg in die Justizvollzugsanstalt antreten musste.

Gifhorn. Insgesamt 16 Beamte der Polizeiinspektion Gifhorn kontrollierten am Dienstag zwischen 13 und 20 Uhr das Verhalten von Fahrradfahrern an verschiedenen Orten im Gifhorner Stadtgebiet, insbesondere an Unfallhäufungsstellen. 161 Radfahrer wurden überprüft, dabei wurden 91 Verstöße festgestellt. Insbesondere das Befahren von Radwegen auf der falschen Straßenseite, die Benutzung von Mobiltelefonen während der Fahrt sowie defekte beziehungsweise gar nicht vorhandene Beleuchtungseinrichtungen an den Fahrrädern mussten die Beamten monieren.

Ein 27-jähriger aus dem Landkreis Cloppenburg war außerdem am Nachmittag auf der Braunschweiger Straße mit einem Fahrrad unterwegs, das am Jahresanfang in Oldenburg gestohlen worden war. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet, das Rad wurde sichergestellt.

Rühen. Die Abwesenheit der Bewohner nutzten unbekannte Täter am vergangenen Dienstag zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus am Heinrich-Zille-Ring in Rühen. Zwischen 15.20 und 19.30 Uhr hebelten sie eine Terrassentür auf und gelangten so ins Gebäude. Dort durchsuchten sie die Räume und erbeuteten diversen Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von rund 5000 Euro.

Die Polizei in Gifhorn bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (0 53 71) 98 00.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare