Storchenweibchen von Fridolin in Leiferde eingetroffen

Gefährtin ist gelandet

+
Wieder vereint: Storch Fridolin und sein Storchenweibchen aus dem vergangenen Jahr.

Leiferde – Mit stürmischem Rückenwind ist nun das Storchenweibchen von Fridolin aus dem vergangenen Jahr eingetroffen. „Die Partnerin ist an einem Falzring unten am Bein zu erkennen“, berichtet Bärbel Rogoschik vom Nabu-Artenschutzzentrum Leiferde.

„Sie ist in Dänemark vor vier Jahren geschlüpft und hat ihre Erstbrut gemeinsam mit Fridolin im vergangenen Jahr großgezogen. “.

Tage zuvor war ein paar Mal eine andere stattliche Storchenfrau an Fridolins Seite gesehen worden. Doch diese verschwand immer wieder. Nun ist die Partnerin mit dem Namen Mai erneut da und Fridolin scheint ziemlich zufrieden zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare