Gifhorn: Brandherde im Keller

Feuer im alten Krankenhaus

Im alten Krankenhaus stehen sogar noch Klinikbetten: Der Schaden durch das Feuer blieb gering, doch das leerstehende Gebäude ist Vandalismus ausgesetzt.
+
Im alten Krankenhaus stehen sogar noch Klinikbetten: Der Schaden durch das Feuer blieb gering, doch das leerstehende Gebäude ist Vandalismus ausgesetzt.

bb Gifhorn. Gegen 12 Uhr wurde gestern eine Rauchentwicklung auf dem Gelände des alten Krankenhauses in Gifhorn gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr kam Rauch aus dem Keller des ehemaligen Schwesternwohnheimes.

Unter Atemschutz erkundeten die Feuerwehrleute die Ursache. Zwei kleine Brandstellen wurden festgestellt. „Mit einer Kübelspritze wurden die brennenden Kunststoffe gelöscht“, berichtet Einsatzleiter Peter Bollmohr. „Bei der Anfahrt auf das Gelände musste erst ein Bauzaun geöffnet werden. Es war kaum ein Durchkommen.“

Der Keller wurde gründlich mit einem Hochleistungslüfter gelüftet. Im Keller deutet alles darauf hin, dass dort zeitweise übernachtet wird. Das leerstehende Gebäude selbst ist durch Vandalismus stark beschädigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare